Frage von Flexfire30, 67

Nachsitzen, weil ich die Hausaufgaben vergessen habe?

Hallo, habe meine Hausaufgaben in der Schule in einem Fach bis jetzt in diesem Monat ungefähr 3 mal vergessen und heute hat meine Lehrehrin mir gesagt, dass ich morgen nachsitzen muss. Sie meinte so ungefähr 30 Minuten für die, die es mehrmals vergessen mehr sogar. Ich habe keine Lust darauf. Was soll ich machen? Muss ich es machen? Kann sie mich zwingen? Mfg.

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 24

Ja, das wirst du wohl müssen und ehrlich gesagt, finde ich, dass das eine sehr geringe Strafe ist.

Erst einmal ist das Nicht-.Anfertigen der Hausaufgaben äußerst unsozial. Und zwar deshalb, weill du dir einen "schönen Lenz machst", während andere die Zeit mit Hausaufgabenmachen verbringen.

Zweitens betrügst du dich doch selbst, denn wenn du keine Hausaufgaben anfertgst, kannst du doch gar nicht kontrollieren, ob duim Unterricht alles verstanden hast, weil du dein "Wiissen" aus dem Unterricht halt zu Hause nicht anwendest.

Keine Hausaufagen zu machen ist außerdem ein sehr schlechtes Arbeitsverhalten.

Wäre ich (dein) Lehrer, hätte ich dich nicht nur zum Nacharbeiten nach Unterrichtsschluss verdonnertt, sondern auch deine Eltern kontaktiert.

Kommentar von Flexfire30 ,

Ich konnte die nicht machen weil ich auch manchmal krank war und mein telefon ist kaputt kann dadurch kein anrufen von meiner klasse

Kommentar von jackyich ,

Telefon kaputt.... das ist doch nur eine dumme ausrede, wenn man was erreichen möchte, findet man auch mittel und Wege um sein Ziel zu erreichen.

Kommentar von jackyich ,

Wie soll das denn mit deiner Arbeit demnächst sein? sagst du deinem Chef dann auch "och nö, jetzt hab ich keine Lust auf diese Arbeit"? dann wirst du schneller deinen Job los als du schauen kannst

Antwort
von Nordseefan, 33

klar, das du keine Lust hast. Aber im Prinzip geht das schon in Ordnung. Allerdings dürfte morgen zu kurzfristig sein. Es gibt auch ein Leben nach und neben der Schule. Und manchmal plant man halt was.

Zwingen in dem Sinn kann sie dich nicht, aber sie kann dir einen Verweis und/oder eine 6 geben wenn du dich generell weigerst

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 10

Hi, 

dass du keine Lust hast nachzusitzen kann ich vollkommen verstehen. Dass du deine Hausaufgaben nicht machst, nicht. Von daher finde ich die Strafe angemessen und sinnvoll, denn du holst im Prinzip nur die Zeit nach (sogar noch weniger), die du für die Hausaufgaben hättest aufwenden müssen.

Und ja, sie darf es. Allerdings muss sie deine Eltern vorher, in welcher Art und Weise auch immer, darüber benachrichtigen. Ein Anruf z.B. oder ein Brief. Das dient nicht dazu, dass du mehr Ärger bekommst, sondern, dass deine Eltern darüber informiert sind wo du dich aufhältst und nicht einfach weg bist.

Lg Lfy

Antwort
von 716167, 24

Ja, deine Lehrerin hat das Recht dich zum Nachsitzen zu verdonnern.

Hättest ja deine Hausaufgaben machen können.

Antwort
von CATFonts, 25

Ja, das Recht dazu hat sie. Und klar, dass du darauf keine Lust hast, aber siwe will ja nur, dass du den Stoff auch lwernst - damit gute Noten schreibst, und nach der Schule nicht zum Hartz4-Empfänger wegen versemmelter Noten wirst

Antwort
von jackyich, 13

Egal ob man krank oder i.was anderes hat, dass man einige Aufgaben nicht erledigen konnte, versucht man dennoch diese i.wie zu erledigen. Ausreden wie " ich wusste nichts davon, daß Telefon War kaputt..." ziehen nicht mehr. Den Schülern muss man frühzeitig auf das Arbeitsleben vorbereiten, denn es gibt keinen Chef der hin geht und sagt "ohhhh sie haben ja diese Arbeit nicht erledigt weil es ihnen nicht passte. Ist nicht schlimm, hier bekommen Sie ihre Gehaltserhöhung"

Du musst nunmal regeln beachten und auch ausführen, sonst musst du halt mit den Konsequenzen rechnen. Wenn du Probleme mit den Aufgaben hast, sprich mit deiner Lehrerin vor dem Unterrichtsbegin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten