Nachschreibetermin notwendig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eigentlich lernt man begleitend zum Unterricht und nicht erst vor der Arbeit. Dann ist auch Nachschreiben zu einem beliebigen Zeitpunkt kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ja, denn auch zu Hause kann man lernen, gerade WENN man krank ist und weiß, das eine Schulaufgabe ansteht.

Aber in der Regel wird ein Nachschreibetermin angekündigt. Auch weil der normalerweise NICHT während des regulären Unterrichts stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

woher sollen wir jetzt wissen, wie das an eurer schule gehandhabt wird?  bei mir war es damals so, dass eine arbeit in der nächsten fachstunde in der man anwesend war, nachgeschrieben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer kann das entscheiden, auch wenn es unfair ist und man bei einer Krankheit nicht lernen kann. Es kommt auch vor, dass Schüler direkt nach Krankenhausbesuch am ersten Schultag die versäumten Klausuren nachschreiben mussten.

Dein Lehrer wird aber sicher Verständnis haben und du kannst ja mal fragen, ob du nicht einen anderen Termin bekommen könntest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass du die schulaufgabe direkt morgen nachschreiben musst, dass müsste dir jemand ausrichten. Frag dein Lehrer einfach wann du die Aufgabe nachschreiben sollst. viel glück =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann sein. Und bescheuert ist eigentlich nur, dass du nicht schon begleitend zum Unterricht lernst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schreiben willst geht das, aber in der Regel wird zusammen ein passender Termin ausgesucht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung