Nachprüfung, Ferien?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey!

Ich geh davon aus, dass du gelernt hast. Mal unter uns: Man kann das schaffen, man kann das wirklich schaffen. 

Der Lehrer, der die Nachprüfung erstellt, hat im Normalfall kein Interesse daran, jemanden durchfallen zu lassen - zeigt sich ja schon darin, dass du überhaupt zu den Nachprüfungen zugelassen wurdest. Die Prüfung sah bei mir aus wie eine ganz normale Schulaufgabe: Fünf "große" Aufgaben mit 1-3 "Unteraufgaben" und eben ca. 30 Punkte. Und anstatt nur ein wenig was abzufragen, wird eben vom ganzen Jahr etwas abgefragt. Bei mir kamen Aufgaben dran, die im Buch standen oder wir im Unterricht mal gemacht haben, natürlich etwas abgewandelt, aber die Vorgehensweise blieb gleich. Das heißt: Wenn du lernst, rechne einfach Aufgaben, immer und immer wieder, bis du es verstanden hast.

Glaub mir, das ist alles halb so wild. Man kann das wirklich schaffen! Der Lehrer weiß, dass die Nachprüflinge schlecht in dem Fach sind und werden nicht extra schwere Aufgaben nehmen.

Alles Gute! Ich fühle gerade echt mit dir.

LG :)

PS: Wäre interessant zu erfahren, was rauskommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und was ist jetzt der sinn der frage. wenn ich schonmal eine bestanden hab kannst du trotzdem eine verhauen...

lern halt und bleib mal ruhig und gut ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib ruhig, lern ausreichend, dann schaffst du es.

Ich drücke dir die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung