Frage von c00k1e, 31

Nachnamen ändern nach der Einbürgerung oder Mädchenname der Mutter?

Hallo Leute,

ich bin 23 Jahre alt und zur Zeit slowakischer Staatsbürger. Ich möchte mich jetzt einbürgern lassen. Ich bin mein ganzes Leben schon hier, habe mein Abitur gemacht und hier studiert. Nach meiner Geburt habe ich für eine sehr kurze Zeit den Nachnamen meiner Mutter bekommen, danach den meines Vaters. Dieser Name ist schwer Auszusprechen, zu schreiben und in der Öffentlichkeit bin ich immer "Herr.... IchKannDasNichtAussprechen" (Beim Arzt, Schule, Uni, Arbeit) - einfach überall. Jetzt sind meine Fragen:

  • Kann ich "wieder" den Nachnamen meiner Mutter annehmen?
  • Falls nicht, ist eine Namensänderung nach der Einbürgerung möglich?
  • Bleibt nur die mögliche Änderung des Namens nach einer Heirat?

Ich bedanke mich bei euch im Voraus.

Gruß, c00k1e

Antwort
von Gimpelchen, 18

All deine Fragen beantwortet dir dein zuständiges Standesamt. Die sind für Namensänderung zuständig.

Kommentar von Gimpelchen ,

Nachtrag: Nein, für eine Namensänderung musst du nicht heiraten. In unserem Verwandtenkreis hat jemand, der nicht verheiratet war seinen kompletten Namen also auch den Vornamen geändert.

Kommentar von c00k1e ,

Und was war dort die Ausgangssituation?

Kommentar von Gimpelchen ,

Dieser Mensch gehört zwar zur Verwandtschaft, aber wir haben seit zig Jahren keinen Kontakt . Uns ist aber berichtet worden ,dass er den Namen komplett geändert hat. Welches wir auch zu 100% wissen! Und nein, er hat nicht geheiratet. Daher kann ich dir leider keinen Grund nennen,da ich ihn nicht weiss.

Doch geh zum Standesamt, und lass dich dort beraten. Deine Fragen sind zu speziell, da wirst du hier wohl kaum eine Antwort darauf erhalten.

Kommentar von c00k1e ,

Achso alles klar, kein Problem. Dann vielen Dank trotzdem. :)

Antwort
von Ranzino, 11

https://de.wikipedia.org/wiki/Eindeutschung#Rechtliche_M.C3.B6glichkeiten_zur_Ei...

Schau mal da rein, rein auf dem Papier geht das schon mit dem neuen Namen..

Antwort
von Harald2000, 25

In begründeten Fällen alles möglich in D.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community