Frage von MitgIied, 169

Ist es ein gültiger Grund für eine Namensänderung wenn der Nachname ständig falsch geschrieben wird?

Hallo

Mein Nachname spricht man an einer Stelle mit einem "e" aber man schreibt ihn nicht mit "e" sondern das "e" wird nur ausgesprochen kommt im Namen aber nicht vor.

Deswegen wird mein Nachname ständig mit dem ausgesprochenen "e" geschrieben.

Ist das ein Grund für eine Namensänderung, indem ich das "e" hinzufüge damit er ab sofort mit "e" auch geschrieben wird und nicht nur gesprochen?

Wie viel kostet das?

Antwort
von Tatoeage, 93

In meinem Land ist es ein Rechtsgrund für die Namensänderung. Wie es in Deutschland oder Österreich ist, weiß ich nicht genau. Vielleicht sind Sie mit alten Dokumenten, die der Name falsch geschrieben nachweisen können. Frage nach der anderen auf dem Standesamt. Die kosten betragen €2,50 bis €1022.

Antwort
von itsboring, 126

Was hält dich davon ab, den Namen zu buchstabieren? Dann sollten Schreibfehler vermieden werden?

Kommentar von MitgIied ,

ich muss es nicht buchstabieren

das ist erniedrigend und demütigend

vor allem wenn es in öffentlichkeit verlangt wird oder vor anderen leuten

Kommentar von itsboring ,

Inwiefern? Ich buchstabiere meinen Nachnamen auch und sehe da kein Problem drin? Ist der Nachname an sich peinlich?

Kommentar von AterNex ,

Mach dir wegen sowas keine Platte, ich habe eigentlich einen recht einfachen Nachnamen, der ist nur etwas lang. Ich buchstabiere den auch ständig oder lege meinen Perso oder sowas vor und selbst dann schaffen es die Leute noch meinen Nachnamen falsch zu schreiben. Nennt man "shit happens" =)

Antwort
von M3tzl3r, 107

Ich würde meinen Name wenn ich du wäre behalten, außerdem bist du eine weitere Generation deiner Familie, und wenn du jetzt deinen Nachnamen ändern willst ist das eine schande gegenüber deiner Familien Generation.

(Nicht böse gemeint!!)

ES IST DEINE ENTSCHEIDUNG

Antwort
von alicar, 82

Mein Name wird auch immer falsch geschrieben. Dann buchstabiert man ihn eben. Was ist dabei?

Antwort
von DerBube01, 70

Das passiert mir auch immer!

Mit dem Namen BUBE!  Die leute verstehen Sachen, echt zum heulen.

Ich sage dann immer BUbe wie der König oder wie die Dame, und schon hat man Blöder Gesichter vor sich oder am Tel. wird es Still oder man lacht!

Aber darum einen Namen ändern? Never denn der Name gehört zu dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community