Frage von LukasEssen, 54

Nachnahme verweigern, weil man sich umentschieden hat?

Erwarte ein Paket, Zahlung per Nachnahme. Bin aber nicht mehr an dem Inhalt interessiert, kann ich die Nachnahme verweigern, ohne vorher im Online-Shop einen Rücktritt vom Kaufvertrag gemacht zu haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mad5678, 37

Die Verweigerung der Annahme entspricht einem Rücktritt vom Kaufvertrag und es sind keine weiteren Schritte notwendig. Gilt auch für Vorkasse (dann überweisen sie dir das Geld zurück automatisch).  Habe das schon öfters gemacht (ok nur bei Vorkasse). aber hat jedesmal geklappt.

Antwort
von iRainer, 29

Wenn du verweigerst dann geht das Paket zurück, was dann an den Shop geht. Ich persönlich finde die Variante etwas unfair oder besser gesagt für den Shop sehr unschön. Weil wenn das mehrere Leute machen macht der Shop diesen Service nicht mehr für andere Kunden.

Da würde ich eher sagen das du den Shop mal anrufst oder einen Email schreibst und das klären tust. Das Sieht auch besser aus und der Shop weis das er nichts falsch gemacht hat.

Antwort
von Kapodaster, 31

Nein, du musst das Paket annehmen und die Nachnahmegebühr bezahlen. Erst danach kannst Du es wieder zurückschicken.

Kommentar von mad5678 ,

Muss man gar nicht! Einfach nicht annehmen. Wenn du nicht vor Ort bist dann geht es eh zurück. 

Kommentar von Kapodaster ,

Ah, ok. Danke für die Korrektur :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community