Frage von Fussel19952011, 26

Nachlassverfahren?

Hallo ich bin Diana und habe ein Nachlassverfahren von meinem verstoßenen Onkel der im Jahr 2014 verstorben ist da seine Kinder und meine Mama das erbe ausgeschlagen haben bin ich jetzt dran und ich habe denn Brief vor ner Woche erhalten da ich nicht Zuhause bin mit dem nachschicken der post habe ich jemanden beauftragt und diese Person  hat es nicht gemacht und ich hatte einfach die Möglichkeit nicht dazu. Das Datum was auf dem Brief steht ist der 15.08.16 und meine frage ist kann ich das Erbe immer noch ausschlagen obwohl die Frist von 6 Wochen abgelaufen ist oder ist das erbe jetzt schon automatisch angenommen und wenn es jetzt angenommen ist habe ich dann irgendeine Möglichkeit das wieder rückgängig machen? Es stehen drei namen auf dem Brief und da werde ich morgen anrufen und mich erkundigen aber ich kann bei denn keinen Termin machen weil ich nicht in dieser Stadt wohne denn ich Wohne in Darmstadt und der Brief und wo mein Onkel gewohnt hat kommt aus Chemnitz.

Bitte um Hilfe es geht hier um ca. 250.000 Euro Schulden und die Kann ich nicht Gebrauchen.

LG Dian

Antwort
von Kalinku, 13

Die Ausschlagungsfrist läuft ab dem Tag, ab dem dir bekannt wurde, dass du als Erbe in Frage kommst. Ich würde mich auf jeden Fall mal beim Nachlassgericht melden und nachfragen, welche Auswirkungen das auf den Fristlauf hat, wenn du das erst jetzt erfahren hast. Da bin ich leider kein Experte.

Sollte die Frist bereits abgelaufen sein, bist du leider automatisch Erbe. Das "Erbe" rückgängig zu machen geht nur über eine Anfechtung. Aber nicht jeder Grund führt zu einer Anfechtungsmöglichkeit. Du kannst beispielsweise nicht anfechten, wenn du dich über die Zusammensetzung des Erbes nicht im Klaren warst und nur Schulden geerbt hast.

Im Zweifel bleibt bei einer wirksamen Erbschaft nur das Nachlassinsolvenzverfahren, wenn nur Schulden da sind. Kannst dich bei deinem örtlichen Insolvenzgericht informieren.


Antwort
von melinaschneid, 14

Auf dem Brief müsste der Name des zuständigen Sachbearbeiters stehen. Dort anrufen und einen Termin ausmachen.

Wie gut deine Chancen stehen keine Ahnung. Wahrscheinlich eher schlecht. Wenn du nicht Zuhause bist musst du dich eben darum kümmern das jemand deine Post annimmt und dir zukommen lässt. Das Versäumnis liegt hier ganz klar bei dir.

Kommentar von Fussel19952011 ,

Ja da stehen sogar drei namen und da werde ich morgen anrufen aber ich kann bei denn keinen Termin machen weil ich nicht in dieser Stadt wohne. mit dem nachschicken der post habe ich jemanden beauftragt und diese Person  hat es nicht gemacht und ich hatte einfach die Möglichkeit nicht dazu. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten