Frage von marieesummer, 267

Nachhilfeschüler kündigen?

Ich habe seit Oktober einen Nachhilfeschüler in Mathe. Ich (weiblich) bin in der 11. Klasse (Q1) eines Gymnasiums. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Lust mehr meinen Nachhilfeschüler zu unterrichten, aber wann "darf" bzw ist es angebracht zu kündigen? Meine Gründe: 1. Bin momentan in den wichtigen zwei Jahren fürs Abi, und mein Schulabschluss ist mir viel wichtiger als sein Abschluss 2. Vergisst er ständig seine Materialien (Buch, Heft/Collegeblatt, Taschenrechner, Geodreieck) , muss ihm jede Stunde Blatt und Taschenrechner ausleihen.. 3. Habe das Gefühl er lernt zu Hause überhaupt nichts ( oder hört im Unterricht nicht zu), da er nicht mal die aktuellen Themen, die sie im Unterricht behandelt kennt , und auf so einer Basis möchte ich nicht mit jemanden arbeiten, Nachhilfe sollte meiner Meinung nach nicht den Unterricht ersetzen 4. Er vergisst ständig das Geld mitzunehmen, und ich renne ungern Leuten wegen Dingen hinterher 5. Bin ich mir selbst nicht sicher, ob ich so jemanden Mathe überhaupt gut vermitteln kann, er soll sich ja auch verbessern Meine Eltern meinen es wäre ziemlich unhöflich jetzt zu kündigen, und meinten frühstens Ende des Halbjahres ( ich wollte nach seiner Klassenarbeit/Klausur kündigen) Wie seht ihr das? Ps: Nachhilfeschüler ist in der 9. Klasse (männlich) LG Marie

Antwort
von Ninombre, 205

Ich würde in der Situation auch nicht weitermachen. Höflich genug wäre es allerdings mit genug Vorlaufzeit den Eltern des Nachhilfeschülers bescheid zu sagen. Kannst ja offen sagen, dass Du nicht das Gefühl hast, dass es besonders gut funktioniert mit ihm, Du ihn noch bis zur Klassenarbeit unterstützt, sie danach aber eine andere Lösung suchen müssen.

Kommentar von marieesummer ,

Blöde nur, ich habe keine Nummer oder ähnliches an Kontaktdaten :/ Dachte mir, dass ich ihm eine Woche vorher bescheid gebe, und dann nocheinmal mache

Antwort
von nordseekrabbe46, 201

schick ihn nach Hause, wegen nicht mitarbeiten und unvorbereitet zur Stunde zu kommen, kündige zum Jahresende

Antwort
von Joschi2591, 160

Natürlich kannst Du ihm sofort kündigen; Ihr habt doch keinen Vertrag.

Antwort
von torstenro, 229

Frage was habt ibr vereinbart, wrnn nuchts würde ich eine Vorlaufzeit von zwri Terminen nehmen. Bei Zahlunfsverzug, f. Mind 2 Termine nicht bezshlt sofortige Kündigung, Tip immer Vertragsbedingunfen mit Erziehungsberechtigten, da Schüler nur beschränkt geschöftsfähig. Und nie ohne Daten was machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten