Frage von hellosydney69, 36

Nachhilfelehrer sein?

Hallo Leute! Ich habe gelesen, dass man als Schüler den jüngeren Nachhilfe geben kann. Ich werde mehr oder weniger in Physik und Mathe als "begabt" geschätzt, was durch meine Noten ebenfalls bestätigt wird(haha klingt eingebildelt aber ich bin halt die klassenbeste in beiden fächern) . Ich würde gerne ab der 10.klasse Nachhilfe geben (natürlich im fach physik oder mathe für Grundschüler). 1. Würdet ihr als Eltern eine 10.klässlerin einstellen? 2. Wie finde ich einen Nachhilfejob? 3. Wie viel würde eine stunde nachhilfe kosten? Und habt ihr irgendwie erfahrung damit gesammelt, als schüler der lehrer zu sein? :D Lg hellosydney69

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aloneisallweare, 24

Du kannst zettel mit denen Telefonnummer und deinem Angebot an schwarze Bretter heften, z.B in Schulen und Supermärkten (falls erlaubt).
Ich würde 10€ die Stunde nehmen.
Als Schüler der Lehrer zu sein finde ich persönlich nicht schwer, man muss nur erklären können und bei manchen auch mal seeeehr geduldig sein.
Viel Erfolg bei der suche :)

Antwort
von 007Alkl, 8

Hallo,

Schau doch mal unter Schülerhilfe und Schulfit, Die suchen immer wieder Nachhilfelehrer. Hier musst Du in die Zweigstelle kommen für die Du tätig sein willst. Allerdings liegt der Verdienst bei (meines Wissens nach ) € 10-12 pro Stunde.

Antwort
von Demelebaejer, 15

Kinder, die in der Grundschule schon Mathe Nachhilfe benötigen, sollten am besten ein Jahr wiederholen. Wenn überhaupt musst Du Kontakt mit dem Klassenlehrer aufnehmen, und mein Vorschlag wäre Honorar auf Erfolgsbasis: Wenn die Arbeiten besser werden, gibt es Geld.

Antwort
von paulklaus, 12

Nur so nebenbei: Eine gute Note sagt NULL / NICHTS über die Qualität der Fähigkeit von Wissens-VERMITTLUNG (!!) aus !!

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community