Was ist der Unterschied zwischen Nachhaltigkeit und Umweltschutz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nachhaltigkeit bedeutet normalerweise, dass man dafür sorgt, dass für die Zukunft vorgesorgt ist.

Zum Beispiel indem man für jeden gefällten Baum 1-2 neue Bäume pflanzt, versucht man dafür zu sorgen, dass auf Dauer immer genug Bäume da sein werden.
Umweltschutz per se umfasst viel mehr. Umweltschutz zielt darauf ab, wie schon gesagt, die Umwelt zu schützen. Die Bäume also wenn möglich gar nicht erst abzuholen, nicht zuviel Dreck in die Luft zu blasen, nicht zuviel Müll zu entsorgen etc.

Nachhaltigkeit ist also ein wichtiger Bestandteil von Umweltschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umwelt“, ein Begriff aus dem 19. Jahrhundert, meint ursprünglich „umgebendes Land“. Heute steht die Bezeichnung für den Lebensmittelpunkt von Natur, Mensch und Tier sowie für deren Schutz („Umweltschutz“).

Nachhaltigkeit stammt als Begriff aus der Forstwirtschaft und bezeichnet, wie Menschen Rohstoffe nutzen (ursprünglich Holz) und gleichzeitig die wesentlichen Eigenschaften, die Stabilität und die natürliche Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems bewahren (ursprünglich Wald).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, man braucht das eine für das andere. Nachhaltigkeit bedeutet ja im Großen und Ganzen, dass wir heute so mit unserer Umwelt umgehen, dass zukünftige Generationen sie auch noch genießen können und deren Ressourcen nutzen können. Damit man aber in Zukunft noch erträglichen Lebensraum hat, muss man die Umwelt heute schützen....um es mal ganz vereinfacht auszudrücken. Das wäre meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du alle Kühe gleichzeitig erntest, wäre das nicht nachhaltig für die Fleischproduktion, aber gut für die Umwelt in dem Punkt, dass weniger CO2 in die Erdatmosphäre gelangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber es gibt viele Gemeinsamkeit und nur beides zusammen macht Sinn!
Beispiel: Die EU beschließt Heizen mit Holz zu subventionieren, anstatt Heizöl! Toll für Umwelt, weniger Abgase und Nachwachsende Rohstoffe!
Aber nun werden für die Holzpellets (die in Europa benötigt werden), in den USA ganze Wälder vernichtet. Da der Staat kaum Land besitzt und vieles in Privatbesitz ist kann er das nicht/schlecht regulieren! Somit macht es keinen Sinn, da es nicht Nachhaltig ist und man in Zukunft noch mehr Umwelt Problem hat....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?