Frage von Sandramarchi96, 13

NachfrageFunktion anhand Preielastizität der Nachfrage herleiten?

Hallo also wie man die NachfrageFunktion anhand von verschiedenen gegebenen Preisen und Mengen herleitet verstehe ich.

Aber wie Leite ich die Funktion her wenn a) die preiselastizität der Nachfrage -1,50 beträgt und am Markt 400 Bunde Möhren umgesetzt werden und ein Bund für 2€ verkauft wird.

B) die preiselastizität im Punkt (370kg/2€) -36/19 beträgt.

A und b sind wahrscheinlich vom Lösungsweg her gleich aber komme leider nicht weiter ! Vielen Dank im Voraus wenn mit jmd helfen kann

Antwort
von Fool09, 8

Die Preiselastizität der Nachfrage ist ja:

e = dx/dp * p/x

Wenn du die gegebenen Werte dort einsetzt, kannst du nach dx/dp auflösen, was die Steigung der Nachfragefunktion ist. Und wenn man die mal hat, ist der Rest ja nicht schwer (ich nehme mal an, dass die Funktion linear ist).

Kommentar von Sandramarchi96 ,

Ok der Ansatz ist schon mal gut zu wissen! ? Vielen Dank. Wenn es keine großen Umstände macht könntest du mir vlt a oder b einmal lösen? Also einsetzen und dann auflösen 

Kommentar von Fool09 ,

Ich gehe von einer linearen Nachfragefunktion aus, die so aussieht:

x(p) = a - bp

Dann wäre dx/dp = -b

Wenn man das in die Formel für die Preiselastizität einsetzt, ergibt sich:

-1,5 = - b * 2 / 400

Und wenn man das nach b auflöst, dann b = 300. In die erste Gleichung eingesetzt ergibt:

x = a - 300p

Jetzt noch den gegebenen Punkt einsetzen:

400 = a - 300*2, also a = 1000

Dann wäre die Nachfragefunktion x(p) = 1000 - 300p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten