Frage von lucky345, 76

Nachforschungsantrag deutsche post- Sinn?

Macht es überhaupt Sinn einen Nachforschungsantrag zu stellen bei der deutschen Post oder ist mein Einschreiben-Brief eh verloren gegangen?

Mir wurde aus den USA ein größerer Brief mit Einschreiben geschickt. Der Brief hat es auch ohne Probleme durch den Zoll und alles geschafft, aber die deutsche Post hat ihn verschlampt. Laut tracking ist der geliefert worden, ist er nur halt nicht. Nach 1000 Gesprächen mit dem Kundencenter wurde mir gesagt, dass man erkennen könne, dass der Brief in einem dieser diesen Verteilerzentren in der Umgebung liegt, aber die können dort nix machen, deswegen muss man einen Nachforschungsantrag stellen. Kann aber auch sein, dass der Brief gar nicht an der Adresse liegt, die angegeben ist. Ich hab so einen Antrag jetzt gestellt (vor 10 Tagen), aber ist sowas jemals von Erfolg gekrönt oder kann man sowas direkt abschreiben? Das ist echt ärgerlich, vor allem, weil es ja extra mit Einschreiben verschickt wurde ...

Antwort
von 1975Lars, 8

Also ich würde auch nicht mehr zu lange warten und einen Anwalt konsultieren.

Antwort
von Rosswurscht, 51

War etwas wertvolles drin? Dann muss die Post den Schaden ersetzen. Alleine deshalb ist die Nachforschung schon sinnvoll.

Kommentar von lucky345 ,

Also preislich gesehen lag der Wert bei 20 Dollar, also nicht so viel. Mir geht es eher darum, dass ich den Inhalt echt gerne gehabt hätte und mich frage, ob jemals mal jemand tatsächlich sein Paket bekommen hat oder ob, sobald es einmal weg ist, es auch immer weg bleibt :D 

Kommentar von Rosswurscht ,

Doch doch, es können solche "verlorenen" Sendungen schon wieder Auftauchen. Vielleicht liegts irgendwo in der Verteilung im Eck oder in na Ritze und es muss nur jemand mal genau hinschauen. Dann hängts da evtl. nur paar Tage und geht dann weiter.

Also: Nachforschungsantrag stellen und hoffen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten