Frage von zxxz1234, 68

Nachfolge Jesu! Wie würde unsere Welt aussehen, wenn sein Ruf zur Nachfolge beachtet würde?

Brauche dringend in Religion. Ich muss Montag meine Arbeit abgeben und die Frage fehlt noch.

Antwort
von Bodesurry, 31

Es wäre die grösste soziale Revolution die es je gegeben hat.

Anwälte, Polizisten und Psychologen müssten in Massen entlassen werden.

Die Umsätze der Pharmafirmen würden einbrechen.

Die Gerichte hätten viel weniger Arbeit.

Die Entwicklungshilfe würde stark ausgebaut.

Der Fairtrade-Gedanke fände bei viel mehr Firmen Beachtung.

Obachlose und andere Randständige gäbe es kaum noch.

Antwort
von Giustolisi, 22

Ich nehme einfach mal an, dass die Wiederkehr des Messias gemeint ist.

Die Welt würde kein Stück anders aussehen, denn jemand, der sich als Nachfolger zu erkennen gibt, dem wird einfach nicht geglaubt. Vielleicht sitzt der echte Nachfolger Jesu ja in irgendeiner Klapse, oder wurde schon im Mittelalter als Ketzer hingerichtet.

Davon abgesehen hat es den Bibeljesus wahrscheinlich eh nicht gegeben.

Antwort
von Hannifan, 13

Wenn jeder Jesus nachfolgen würde, gäbe es keinen Hass, keine Lügen, keine Schlägerein und alles schlechte, das gäbe es alles nicht mehr.

Jeder würde dem anderen mit Liebe begegnen, sich respektieren und es gäbe den Weltfrieden, den sich alle so sehr wünschen.

Antwort
von josef050153, 12

Da die Kirchen sich ja recht wenig um die Nachfolge scheren, würde sie wahrscheinlich genauso aussehen wie sie aussieht.

Antwort
von Maimaier, 35

Welcher Ruf zur Nachfolge? Meinst du seinen letzten Willen?

Am letzten Abendmal sagte er "Ich gebe euch nur ein Gebot, liebt einander." Die Welt würde also friedlicher werden, harmonischer, ehrlicher, wenn sich mehr daran halten würden.

Kommentar von JustNature ,

Sehr themaverfehlend!

Die Aufforderung "folge mir nach" bezog sich in der Bibel immer darauf: Jesus traf irgendwelche Fischer und forderte sie auf, Teil seiner Bettler- und Schauspielertruppe zu werden.

Und das "Liebesgebot" war innerhalb dieser Bettlertruppe gemeint und keineswegs im Sinne einer ultranaiven "Weltliebe".

Kommentar von crashy2002 ,

Wenn du keinen Anständigen Kommentar abgeben kannst, was bei euch radikalen Atheisten ja oft der Fall ist, dann lass es bleiben!

Kommentar von Hannifan ,

Die Bibel wurde für uns alle geschrieben. Was würde uns die Bibel denn bringen, wenn Jesus die ganzen Sachen nur seinen Jüngern, Apostel und so gesagt hätte? Die ganzen Sachen, die Jesus und alle anderen in der Bibel sagen und schreiben, betrifft uns alle. Sonst wäre die Bibel heute nicht mehr so ein heiliges Buch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community