Frage von KnorxyThieus, 38

Nachdem ich mein Notebook während eines mutmaßlichen Downgrades oder aber eines Absturzes resettet habe, fährt es nicht einmal mehr ins BIOS hoch! Was tun?

Hallo,

schon neulich habe ich von meinem aktuellen "Patienten" hier (https://www.gutefrage.net/frage/warum-wird-eine-windows-installation-zumindest-b...) berichtet, einem höchstens 5 Jahre alten Laptop, der stark gealtert scheint und nur noch im Schneckentempo funktioniert. Ich habe diese Probleme auf die Software geschoben und wollte jetzt das frisch geupgradete Windows 10 auffrischen.
Dazu bin ich in diese Erweiterter-Start-Optionen gegangen, die man über die PC-Einstellungen erreicht (Button "Jetzt neu starten") und habe mich dort nochmals umgesehen. Nichtsahnend habe ich einmal auf "Vorherige Buildversion wiederherstellen" geklickt, ich dachte mir, Microsoft wird mich bestimmt fragen, ehe das Upgrade rückgängig gemacht wird oder etwas Ähnliches geschieht. Schließlich kannte ich diese Funktion bislang nur aus Hörensagen über Windows-Insider-Versionen!

Stattdessen aber fror der Bildschirm während der folgenden Animation, dem Einblenden einer neuen Seite, ein - was mich auf diesem Gerät erstmal nicht so gewundert hätte. Doch nach einigen Sekunden befürchtete ich, der PC könne jetzt tatsächlich direkt ohne Vorwarnung das OS downgraden, und betätigte nach panischen Escape-Eingaben den Reset-Schalter (heißt bei Notebook: Aus-Taste 6 Sekunden gedrückt halten).

Und nun habe ich aber den Salat: Der Laptop lässt sich nicht wieder hochfahren! Beim Einschalten leuchtet zwar die Power-LED auf und der Bildschirm (seine Hintergrundbeleuchtung) aktiviert sich, die Tastatur leuchtet auch, aber mehr passiert auch nicht! Irgendwelche Bauteile aktivieren sich ebenfalls, zumindest der Lüfter, ob die Festplatte anspringt oder anbleibt, vermag ich nicht zu beurteilen. Nicht einmal ins BIOS gelangt das Gerät mehr, die übliche Einblendung, drücken Sie Taste XYZ, um ins BIOS-Setup zu wechseln, erscheint mehr. Weiterhin waren alle Tastatureingaben von Funktionstasten über Escape bishin zur Affenkralle erfolglos. Falls so ein Detail noch von Bedeutung sein könnte: Selbst die Betätigung von Caps Lock für nicht zur Änderung der zugehörigen Diode.

Wie also bekomme ich den Laptop wieder zum Laufen? Was ist passiert (oder hätte passieren sollen), als ich auf "Zur vorherige Build zurückkehren" klickte, in welchem Zustand befindet sich das Notebook aus technischer Sicht jetzt, und welche Diagnosemöglichkeiten bieten sich mir noch an?
Ich bin für jeden konstruktiven Ratschlag dankbar und werde mein Bestes geben, Nachfragen zu beantworten. Eines noch: Falls nur noch irgendwelche Holzhammermethoden bleiben sollten (zur Zeit fiele mir aber nicht einmal eine solche ein), ein Systemabbild mit dem Stand von Windows 7 ist vorhanden, auf das ich relativ verlustfrei zurückgreifen könnte.

Meine PC-Erfahrungen setzen leider erst in der Windows-Welt ein. :-(

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PCFreak313, 19

kann ich mir dann so erklären dass er dadurch dass  er sich festgefahren hatte massiv hitze erzeugt hat wodurch mehr strom gebraucht wurde wodurch das netzteil durch den massiven energieverbrauch überhitzt ist und die wärmenotfallsicherung ausgelöst wurde.

kurz:das netzteil is durch den massiven energieverbrauch zu heiss geworden

Kommentar von KnorxyThieus ,

Das klingt in der Tat ganz plausibel! Na ja, glücklicherweise geht es ja jetzt wieder.

Antwort
von PCFreak313, 20

das mein lieber hört sich danach an das du sein betriebs system zerschossen hast oder eher durch diese wiederherstellung selbiges teilweise gelöscht hast was erklärt warum er nicht wieder in das normale windows anmeldefenster springt,zusätzlich hast du dir scheinbar aber noch einen anderen bug eingefangen der dafür sorgt dass der pc nicht mehr von der festplatte booten will.hast du einen "rettungs usbstick"?das ist ein usb stick meist mit installiertem linux über den du dein system hochfahren und gegebenenfalls dein windows über cd neu installieren kannst

Kommentar von KnorxyThieus ,

Hallo,

das kann es ja nicht sein, da, wie gesagt, er nicht einmal mehr ins Bios gekommen ist. Absolut nichts.

Umso größer ist mein Erstaunen darüber, dass er jetzt, nach ein paar Stunden Ruhezeit ausgeschaltet, einfach wieder hochfuhr!
Das kann ich mir eigentlich nur durch einen Wackelkontakt oder ein gewaltiges Überhitzungsproblem erklären ... seltsam! Hoffentlich klappt es jetzt weiterhin wieder.

Kommentar von OverjoyedSystem ,

Und? Funktioniert er wieder korrekt? Ich habe mir schon gedacht, dass sich das Problem wieder von alleine beheben könne, eben weil laut Deiner Beschreibung auch nichts von BIOS POST Signals aufgetreten ist, das kann natürlich aber auch daran gelegen haben, dass die Grafikeinheit korrekt laden konnte.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Also nun fuhr er wieder hoch und ist genau so überlangsam wie zuvor (siehe https://www.gutefrage.net/frage/warum-wird-eine-windows-installation-zumindest-b... falls du dazu vielleicht auch noch etwas beitragen kannst :) ), aber scheint hardwaremäßig intakt.
Bloß kann ich nicht begreifen, dass der Laptop selbst jetzt nach der geglückten Wiederherstellung zwar etwas schneller geworden, verglichen mit seinem Zustand in "jungen Jahren" aber immer noch grottenlangsam ist und auch vieles nicht geht (zur Zeit sind es etwa Mikrofon, Heimnetzwerk und noch ein paar geradezu beliebige Dinge). Ideen? :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community