Frage von holladiedooh, 50

Wie ist das mit einer Nachblutung nach einer Mandeloperation?

Hallo zusammen ich bin 27 und ein eher aussergewöhnlich alter patient. ich musste vor 10 tagen die Gaumenmandeln rausoperieren. Nach all dem lesen im Internet habe ich mich fast wahnsinnig gemacht, da gibts ja vielleicht horror-storys. Im Vergleich dazu ist es bei mir gut, wenn nicht sogar sehr gut verlaufen. Ich hatte zwar auch schmerzen, aber ab dem 1 tag sehr auszuhalten - man bekommt ja reichlich schmerzmittel. Ich konnte ab dem 2. Tag wieder langsam essen und ich habe jede nacht voll durchgeschlafen. Ich war 2 Nächte im Spital, mehr sei nicht nötig meinte der Arzt. Ich trinke pro tag fast 3 liter tee, was bestimmt auch zum guten verlauf der heilung beigetragen hat. Nun meine Frage: ist es möglich, dass bereits jetzt schon fast die gesamten beläge weg sind? Es hat zwar noch kleinste vereinzelte stellen welche  weiss sind, aber im gesamten schaut alles eher wieder rosa aus. Alle meinen die blutungsgefahr besteht bis zu 10 tagen, aber auch dann, wenn der belag bereits praktisch weg ist??

Danke für euer Feedback oder allfällige Erfahrungsberichte.

Liebe Grüsse
Mi

Antwort
von polarbaer64, 26

Bei mir gab es damals Nachblutungen (ich war 19). Allerdings geschah das schon, als ich im Aufwachraum war, und die Narkose noch nicht mal auskuriert war. Ich musste husten, und dann hat es geblutet, wie verrückt. Ich musste sofort wieder in den OP. Laut Ärzten hatte ich 3 Liter Blut verloren, und musste deshalb auch länger im KKH bleiben, als die anderen. Sie behielten mich damals die vollen 10 Tage.

Das sowas besonders auf Jugendliche zutrifft, die sich nicht an Anweisungen der Ärzte halten, wie hier einer behauptet, ist ja echt frech! Da scheint einer was gegen Jugendliche zu haben ;o) .

Ich wünsche dir noch gute Besserung (und da passiert sicher nichts mehr, keine Sorge).

Antwort
von rolfzuhause, 33

Die sogenannten "Horrorstories" passieren meistens nur den Patienten, sich sich nicht streng an die Vorschriften des Arztes gehalten haben. Besonders bei Jugendlichen sind solche Stories häufig zu finden, die oft nicht die entsprechende Bettruhe eingehalten haben oder nicht das Richtige gegessen haben oder sich auch sonst nicht ganz exakt an die Anweisungen des Arztes gehalten haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten