Nachbarskatze ist krank, sie wollen nicht helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, solchen menschlichen Abschaum gibt es leider immer noch... Reden hilft da wenig, solche Tpen sind meist beratungsresistent, selbstgerecht und dumpf-ignorant. Meist auch sehr bildungsfern, weshalb man ihnen schwerlich etwas erklären kann.

Wir haben ein Tierschutzgesetz. Bei nicht sachgerechter Haltung kann man dem Halter das Tier wegnehmen. Bei einem Kater, der eine chronische, möglicherweise ansteckende Krankheit hat, und einer Katze, die ständig Nachwuchs produziert, ist das sicher gegeben. Zuständig ist das Ordnungsamt, meist mit Hilfe der Polizei.

Blöd ist nur, dass viele Behörden sich nur sehr, sehr ungern mit Tierschutz befassen. Vor allem in ländlichen Gegenden. Dort lebt oft noch der Geist früherer Jahrhunderte, nach dem Tiere bloße Sachen sind und jeder damit machen kann, was er will. Meldungen werden abgewimmelt oder die Bearbeitung verschleppt, oder der zuständige Beamte findet, dass alles in bester Ordnung sei.

Wende dich am besten an den nächsten Tierschutzverein und such dir dort Unterstützung. Das hat mehr Gewicht, als wenn du alleine irgendwo vorsprichst.

Wenn du nicht den steinigen offiziellen Weg gehen willst, fang den armen Kater ein und bring ihn zum Tierarzt. Dem Spacko von nebenan wird das nicht mal auffallen. Auch nicht, dass der Kater sich mehr zu dir hin orientiert und irgendwann ganz abwandert. Und auch die Katze könnte es ja vorziehen, bei dir zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja... ich kenne auch so ein paar idioten... Hab damals den tierschutz gerufen uns sie haben jetzt ein Tierhalteverbot..Sie haben damals ihren Hund so geschlagen (Auf dem Dorf wo man nicht so dicht an dicht wohnt) das man es bis ins Schlafzimmer gehört hat. Der Hund ist immer durchs Dorf getreundert und hat sich so sein essen besorgt. Als er dann nach einem halben Jhar mit Räude und  einem Offenem Rücken rumgelaufen ist hats mir dann gereicht da die Leute auch nicht mit sich reden ließen.   Der Hund wurde irgendwann beschlagnahmt.  Traurigerweise haben sie auch viele Kinder mit denen sie auch sehr seltsam umgehen ... Und neue Hunde vom Polenmarkt ,die oft und schnell gestorben sind gab es auch danach immer wieder... So ist leider immer wieder ein neues Tier an die Leidvolle stelle des alten gerückt.

Aber an deiner stelle würde ich es auch erstmal nur mit reden versuchen und WENN du so viel Einsatz zeigen kannst, könntest du auch anbieten dich zu beteiligen.. vlt. hilft das ja .. Ich denke sie wollen nur kein Geld für ihre Tiere ausgeben... Aber wenn das nicht geht kann man dir natürlich trotzdem nichts vorwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja unfassbar...
Ich an eurer Stelle würde mal im nächsten Tierschutzverein anrufen die Situation schildern und fragen ob die nicht was machen können...
Wenn sie nichts machen können würde ich die Katzen fangen und in einem Tierheim abgeben... Vielleicht etwas weiter weg...

Arme Tiere 😑

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Katzte müsste man sehen und untersuchen, um beurteilen zu können, was sie hat.

Die kannst das örtliche Tierheim informieren. Die haben mehr Möglichkeiten, auf den Besitzer einzuwirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann eine Erkältung oder Allergie sein. Schlimmstenfalls Asthma, Herzprobleme ...so vieles. Ferndiagnose ist da leider nicht drin.
Hoffentlich gehen sie zum Tierarzt :( sowas ist echt schlimm. Der arme kleine :((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jederzeit den Tierschutzverein anrufen 

Er hat wahrscheinlich katzenschnupfen oder husten vielleicht auch chronisch (DH. Es kann besser werden aber nicht richtig weggehen)

Wenn er eine chronische Krankheit hat kann es sein dass er sehr wohl beim Tierarzt war man kann eben nicht machen

Zum Weibchen wenn sie in so jungen Jahren schwanger war kann es leider sein dass sie bei einem der nächsten Würfe stirbt um das zu verhindern kontaktiere den Tierschutzverein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?