Frage von andro111, 52

Nachbarschaftsstreit, was machen?

Unser Nachbar unter uns ist oft sehr laut mit seinen Gästen. Auch weit nach 22:00 Uhr. Reklamationen bringen nichts, bei Verwaltung melden bringt auch nichts, da die sich kennen bzw. befreundet sind. Schon oft versucht zu reden aber es geht nicht. Wird jedesmal ein Streit daraus. Wegziehen wäre klar eine Option aber das wollen wir nicht aus diversen anderen Gründen. Was ratet ihr mir?

Antwort
von manu289, 11

also miete würde ich nicht einfach kürzen würde mich beim mieterbund melden. wenn du rechtschutz hast sofort nen anwalt einschalten wenn du keine rechtschutz hast trotzdem anwalt aufsuchen! die verwaltung per mail immer und immer wieder ansschreiben und fragen was sie tun können.damit hat man immer den beweis das man versucht hat sich um das problem zu kümmern. Die verwaltung muss sich dann auch schriftlich bei dir melden und du hast einen beweis vor gericht wenn die sich nicht an abmachungen halten

Antwort
von vanillakusss, 11

Zu einem Anwalt für Mietrecht oder einem Mieterverein zu gehen. Die kümmern sich so darum, dass der Vermieter/die Verwaltung reagieren muss.

Antwort
von NameInUse, 37

Wenn die Verwaltung nichts tut, dann kürz die Miete, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind --> http://www.mietminderung.org/mietminderung-bei-laerm-durch-nachbarn/

Ansonsten Polizei wegen Ruhestörung anrufen.

Generell alles dokumentieren


Antwort
von TechnologKing68, 23

Eine Mietkürzung wäre eine Möglichkeit.

Wichtig ist aber, jedes Mal die Polizei zu rufen, so dass es dokumentiert wird. Die Polizei hat dann sogar die Möglichkeit, die Musikanlage sogar zu konfiszieren etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten