Nachbarschaftsstreit strafbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Streit geht schon über Jahre hinweg und es kam auch schon einmal zu einer Gerichtsverhandlung. Über einen Streitschlichter wurde auch schon einiges versucht ohne Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht das doch erst einmal ausserhalb des Gerichtes zu klären. Wenn das nicht mehr möglich ist, kann man mit diesen Aussagen auf Verletzung der persönlichen Ehre (im Endeffekt Beleidigung) klagen. Aber tut das wirklich Not?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch könnt ihr sie wegen Beleidigung anzeigen. Würde ich aber nicht tun. Die bekämen dann Post, würden zur Vernehmung vorgeladen, und erfahrungsgemäß wird dann einige Wochen später das Verfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt. Du machst diesen Leuten zwar kurzzeitig Streß, aber schon bald würde das Verfahren wohl eingestellt werden, die bekämen mit das ihr Verhalten keine Konsequenzen hat, und dann geht`s erst richtig los.

Solchen Leuten gegenüber muß man sehr selbstbewußt auftreten ohne weiter zu provozieren. Wenn du fruchtlos gegen die vorgehst gißt du nur Öl in`s Feuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch gesehen eine anzeige wegen beleidigung.

Das verbessert allerdings auch nicht das nachbarschaftliche verhältnis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kalli123321
10.04.2016, 06:54

Ich glaube das wird nie wieder normal werden, dafür sind sie zu uneinsichtig und verschlossen.

1

Was möchtest Du wissen?