Frage von 420haze420, 105

Nachbarschafts streit wegen Zigaretten rauch?

Hallo es geht um folgendes ich rauche auf meinem Balkon nun meint meine Nachbarin mir das verbieten zu können hat sie dazu irgendwelche rechtlichen Möglichkeiten die für mich Folgen haben könnten?? Kleine nähere Information sie ist Nichtraucherin und stört sich scheinbar an den Zigarettengeruch da sie 24 Stunden am Tag lüftet

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ErsterSchnee, 56

Je nachdem, wie oft und was du rauchst, hat sie durchaus Möglichkeiten, dir das verbieten zu lassen. 

Rauch doch IN der Wohnung, dann störst du die Nachbarin nicht.

Kommentar von 420haze420 ,

also ich glaube es geht ihr um beides Tabak so wie Cannabis... Aber dann richtig es ja im Hausflur das ist doch der selbe Mist ? und was hat sie da genau für Möglichkeiten ?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Die Wohnungstür sollte im Normalfall ja so dicht sein, dass eben gerade NICHT der ganze Qualm durchs Treppenhaus wabert.

Sie kann klagen. Oder sich bei deinem Vermieter beschweren. Notfalls verklagt der dich dann oder schmeißt dich gleich raus. Oder gehört die Wohnung dir?

Kommentar von surfenohneende ,

also ich glaube es geht ihr um beides Tabak so wie Cannabis...

Cannabis ist zusätzlich noch verboten ! -> sieh kann dich wunderbar der Polizei ausliefern ^^

Abgesehen davon Beides erzeugt gesundheitsschädliche (Verbrennungs-) Abgase, Die von Tabak sind langfristig deutlich gefährlicher 

Aber dann richtig es ja im Hausflur das ist doch der selbe Mist ?

Das Treppenhaus / Hausflur muss Rauch-frei sein

Beachte: Rauchmelder sind Pflicht, mindestens im Flur deiner Wohnung & im Schlafzimmer -> d.h. Rauch / Rauchen dort verboten !

Rauchmelder zu manipulieren kann Grub Fahrlässige Gefährdung / Körperverletzung / Tötung sein im Brand-Fall

Beim Balkon kann man das mit dem Grillen vergleichen, zu dem es Urteile gibt

Gut gemeinter Rat: 

a) Kautabak, da ist es absolut unmöglich, dass sie etwas dagegen machen kann ( -> weil keine Abgase ^^ )  ( TIPP: Schwedischer Kautabak ist der Beste, weil Dieser unter das Lebensmittelrecht in Schweden fällt d.h. viele giftige Zusätze verboten ^^ )

b) Nikotin-Pflaster -> Siehe "a)"

b) Rauchen aufgeben

Kommentar von 420haze420 ,

also bei uns in Berlin gibt es noch keine Rauchmelder Pflicht

Antwort
von 19MM99, 29

Versucht es mit dem Lüften und dem Rauchen in einem Gespräch zeitlich zu regeln...
Sonst kann sie durchaus dagegen vorgehen, da ein Beschluss des Bundesgerichtshofes besagt, dass wenn durch den Rauch wirklich eine Behinderung deines Nachbars stattfindet dieser im Recht ist... Oder so ähnlich...

Kommentar von 19MM99 ,

siehe bei helper2000s beitrag... das meinte ich

Antwort
von pelzhase, 20

Gehe auf sie Zu, was ihr Grund für ihr Verhalten ist. Zeige Mitgefühl, vielleicht lenkt sie ein und möchte Streit verhindern und ist für Kompromisse bereit.

Antwort
von ClarissaNeumber, 62

dann ist sie selbst dran schuld und muss die fenster schließen.

ihr könnt es ja vielleicht so aushandeln, dass du kurz ihr zurufst dass du rauchen möchtst und dann kann sie für 15min die fenster schließen und nachher wieder aufmachen..

Kommentar von 420haze420 ,

ja an sich hatten wir mal denn selben Plan aber sie reagiert einfach nicht bzw heute Nacht um 1Uhr stand die Polizei da weshalb ich mich jetzt richtig informieren muss ob sie da was in der Hand hat oder nicht

Kommentar von ClarissaNeumber ,

eig doch nicht. weil das genause ist, als ob sie jm auf der straße verbieter  zu rauchen.

was noch wichtig ist, ob du in einer nichtraucher wohnung wphnst. weil das könnte dann schon eine rolle spielen.

Kommentar von surfenohneende ,

eig doch nicht. weil das genause ist, als ob sie jm auf der straße verbieter  zu rauchen.

Die Straße ist nicht gleich dem Balkon ...

auf der Straße kann der (Nikotin- süchtige) Raucher sich ja auch absondern & dort die Verbrennungs-Abgase der Droge konsumieren wo es Niemanden Stört

der Balkon ist eher vergleichbar mit einer offen Haltestelle / offenen Bahnhof 

Kommentar von surfenohneende ,

dann ist sie selbst dran schuld und muss die fenster schließen.

Falsch !

Es ist die Schuld des Verursachers der Emissionen / Abgase d.h. des Rauchers

1. sind es Abgase wie beim Grillen -> zum Grillen gibts Urteile

2. Gibts auch schon mindestens ein BGH Urteil weiches Rauchen einschränkt !

Antwort
von surfenohneende, 39

Kann man behandeln wie Grillen, da gibt es Urteile, Die Das begrenzen 

Am besten sollten (wie Heroin Junkies) krankhaft süchtige Raucher alle in den gleichen Block ziehen ( alias das "Blaue Haus" oder "braune Haus" ^^ ) & Nichtraucher in den Anderen  -> Problem gelöst

Antwort
von Helper2000, 59

Hier ein Artikel über ein Fall, der vor Gericht gelandet ist: http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article136453860/Rauchen-auf-dem-Balkon-i...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community