Nachbarschaft / Gestank

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn die Nachbarn nichts riechen und der Hausmeister auch nicht ...dann fällt es schwer zu glauben das die Nachbarin mit Katze wirklich so unsauber ist. Reden Sie doch mal mit der Katzenbesitzerin persönlich darüber.

Kommentar von elizza
02.05.2009, 12:37

habe ich eben schon zwei mal, aber sie sagt ja, sie riecht nichts

0

und dieser Gestank kommt unten bei derTüre in meine Wohnung

Hier solltest Du dir die Gummidichtungen einmal ansehen (lassen). Das ist das A und O, um den Gestank draussen zu lassen.

Ach ja, das Problem kenne ich nur zu gut. Wie haben Nachbarn, die aus Prinzip nicht lüften und die abenteuerlichsten Gerichte kochen, immer mit geschlossenen Fenstern. Und so riecht es dann auch im ganzen Haus, mich stört das sehr aber die anderen Nachbarn nicht (sind alle Russen). Unsere Wohnung stinkt fast jeden Tag nach den Dünsten anderer Leute, es ist nur ekelhaft. Ich habe mich mehrfach darüber beschwert, der Vermieter hat aber erst etwas getan als ich mit Mietminderung gedroht habe. Meine Tür wurde von einem Schreiner richtig abgedichtet, danach wurde es besser. Bestehe darauf, dass deine Tür richtig dicht gemacht wird, diesen Anspruch hast du.

Kommentar von elizza
02.05.2013, 21:47

Danke Dir, auch wenn die Antwort sehr spät kommt, war sie doch ziemlich gut!

Nun, bei mir gings etwas anders aus aber auch sehr gut, meine Nachbarin hat die Katzen weg geben müssen, der Tierschutz wurde eingeschaltet, weil der Gestank ja von den Katzen ausging, wobei nicht die Katzen schuld waren, man hat die Toiletten nie geputzt, so dass sie gar nicht mehr ins Katzenklo rein gingen, weil es auch den Katzen gestunken hat, jedenfalls war der Vermieter mit dem Hausmeister in dieser Wohnung, was sie auch nicht hätten tun dürfen aber die Mieter oben ihr haben sich auch beschwert, wegen dem Gestank und die haben es dann offenbar dem Tierschutz gemeldet, die eines Tages vor der Tür standen und sie in die Wohnung gebeten haben, so haben die die Umstände natürlich gesehen und haben ihr gesagt, dass sie in einer Woche wieder kommen und wenn dann nicht saubere Katzenklo da sind, nehmen sie die Tiere mit, mir hat das der Hausmeister so gesagt, der Tierschutz kam dann aber erst in 2 Wochen wieder, nicht wie sie sagten, in einer Woche, so hat sich die Nachbarin wahrscheinlich wieder sicher gefühlt und gedacht, die kämen doch nicht wieder und dann sind sie doch gekommen und haben die beiden Katzen gleich eingepackt, für den Buben hat es mir zwarLeid getan, denn er hat seine Mami immer wieder gebeten, aufzuräumen er mit 7 Jahrenmusste der Mutter sagen, sie soll aufräumen, er helfe auch dabei.

Nun, es stinkt jetzt wenigstens nicht mehr nach Katzendreck und Katzenpissi, aber besser schaut es in der Wohnung trotzdem nicht aus, ich habe letzthin mal aus Neugier in ihr FB rfein geschaut, die Fotos, die sie drin hat, sogar auf den Fotos sieht man, dass die Ganze Wohnung eine Messiwohnung ist, sie schämt sich nicht mal. Ich würde solche Fotos niemals öffentlich machen! Nun, leicder sagt man solchen Menschen nach, dass es eine Krankheit ist, aber sie ist einfach nur Faul, sie ist schon sehr lange Arbeitslos und lebt vom Sozialamt! Danke für Deinen Beitrag! L.G.Elizza

0

Was möchtest Du wissen?