Frage von EvyB10, 56

Nachbars pferd als RB :D ?

Hallo Leute! Auf der Koppel neben unserem Haus stehen 3 Nachbarspferde und darunter sind 2 ältere Araber und ein junges Niederländisches Warmblut die jedoch alle(warscheinlich aus Zeitgründen nicht geritten werden): Die Pferde gehören wie gesagt unseren Nachbaren mit deren Tochter ich früher sehr gut befreundet war heute aber nicht mehr als eine bekannte die mit mir auf die Schule geht und mit mir in einer Garde tanzt .... Jedenfalls kam mir der Gedanke, da ich mich sehr gerne mit Pferden beschäftige und jetzt seidd kurzem Reitunterricht in einem 20km entfertem Orte nehme, das ich evtl. fragen könnte ob ich mich in meiner Freizeit um das Pferd kümmern darf...(RB... dies beinhaltet Pflege,Reiten,Longenarbeit) und ich mich eigentlich auskenne.... Da die Pferde finde ich echt kurz kommen und das warmblut eigentlich ein gutes Tunierpferd ist und auf der Koppel nur vor sich hingammelt und langweilt. Aber aus einem mir unbekanntem Grund denke ich das die Familie mich nicht wirklich mag und daher die befürchtung habe das sie mich dan für bekloppt abstempeln ... was sagt ihr dazu? soll ich nachfragen? Denn mit dem Pferd wird garnicht wirklich gearbeitet wobei es eine gute Ausblidung u.s.w hat.. BITTE HELFT MIR:D lg Evy B10

Antwort
von Boxerfrau, 30

Wenn du erst seit kurzem reitest ist eine Rb wohl ehr weniger was für dich. Gerade wenn du dich alleine mit den Pferden beschäftigen musst. Wenn der Besitzer das mit dir zusammen machen würde, ok. Dann könntest du etwas lernen. Aber alleine halte ich es für keine gute Idee

Antwort
von Monty95, 2
Ja,ein versuch ist es wert

ich würde so fragen das du gerne die RB hättest aber auch trotzdem gerne unterricht nehmen würdest auf diesem Pferd das ihr einfach ein eingespieltes Team werdet

Antwort
von Guli03, 56
Ja,ein versuch ist es wert

Mach es auf alle fälle. Denk einfach an die armen Tiere und trau ich. Fragen kostet nichts.

Kommentar von EvyB10 ,

Danke :)
 Ich werde denke mal gleich Morgen nachfragen ....Jedoch reicht es wenn man noch nicht soo wirklich 100% reiten kann ? Also wie gesagt nehme noch nicht alzu lange Reitunterricht kenne und weiss aber viel über den umgang mit Pferden ...

Kommentar von Guli03 ,

Ja, das tut es. Ich reite auch und das reicht alle mal. Außer du stellst dich an wie ein Trampel =))

Kommentar von EvyB10 ,

Hehe :D denke soo schlimm ist es auch nicht ... kann immerhin ganz gut den trab aber mit galopp habe ich noch noch nicht ganz so viel erfahrung... =D  Aber wie sagt man ? Übung macht den Meister

Kommentar von Dahika ,

Beim Reiten macht alleiniges Üben keineswegs den Meister. Man kann sich dabei jede Menge Fehler anüben. Übung mit Reitlehrer macht den Meister. Sonst nicht. Wäre denn Reitunterricht gewährleistet?

Antwort
von little0eva, 30
Ja,ein versuch ist es wert

Frag einfach mal nach - die werden schon nicht beißen :D

Falls sie ja sagen, kannst du ja erst einmal mit Longenarbeit etc anfangen, um zu wissen, wie das Pferd tickt, etc. :)

Kommentar von Boxerfrau ,

wenn sie zeit Kurzem reitet? zum Wohl der Pferde wohl eher nicht!

Antwort
von Maxxam2015, 34
Ja,ein versuch ist es wert

Fragen kostet nichts und vielleicht freut sich der Pferdebesitzer. 


Antwort
von Fliegenpilz1122, 26

Ich würde sie auch einfach mal fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community