Frage von Indra99, 77

Nachbars hund bellt?

Vor 3 Wochen sind über uns neue Leute eingezogen und seit mind. einer Woche ist jeden Tag der Hund 5+ stunden alleine und bellt den ganzen Tag. Kann man da irgendwas machen?

Antwort
von chipster96, 7

Du kannst mal bei deiner Kommune nachlasen ob es eine "Bellverordnung" gibt, die gibts öfter mal. Da steht drin wann am Tag ein Hund nicht mit seinem Bellen die Nachbarn/anderen Leute im Umkreis stören darf. Wenn der Besitzer nicht dafür sorgt dass das eingehalten wird kannst du mal die Polizei oder evtl besser das Ordnungsamt anrufen. Wenn die selbst nichts machen können werden sie dich an eine andere Stelle verweisen ;)

Ich hoffe ich konnte helfen!

LG Chipster.

Antwort
von Muadeep, 26

Krieg mal raus, WARUM der Hund bellt. Vielleicht gibt's im Haus jemanden der ständig Lärm macht. Da schlägt fast jeder Hund an.
Oder wenn du Hunde magst, biete doch an, mit dem Hund mal rauszugehen. Damit kannst du dann evtl noch ein paar euros verdienen und der Hund ist platt und leise :)
Wenn du, wie es klingt, jeden Tag den ganzen Tag zu Hause bist, bietet sich das an.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 25

bitte sprich mit deinen nachbarn. die wissen evtl gar nix von der bellerei.

ein hund muss das alleine sein köenne langsam erlerne, zieht man aber um 0 sind hunde oft orientierungslos. sie müssen sich an das neue umfeld gewöhnen und köennen dann auch nicht stressfrei alleine sein.

ihr müsst dauergebelle auch nicht hinnehmen. wenn die nachbarn uneinsichtig sind muss man vermieter aber auch tierschutz benachrichtigen.

Antwort
von Joergi666, 47

weitläufiges Thema. Ich denke auch, dass du in jedem Fall zunächst das Gespräch mit den Nachbarn suchen solltest. Wenn dies zu nichts führt führe ein Lärmprotokoll- wo du minutengenau die Zeiten des Bellens- am besten über mehrere Wochen - aufführst.  Durchgehendes Bellen über einen so langen Zeitraum ist in der Regel nicht zulässig- die Rechtsprechung ist im Detail aber unterschiedlich. Du könntest dann Anzeige erstatten mit Vorlage des Lärmprotokolls. Bei einer Mietwohnung kommt sogar ggf. eine Mietminderung in Betracht- allerdings müsste man dann vorher mit Fristsetzung den Vermieter auffordern, für eine Beendigung des Bellens Sorge zu tragen und dabei auch schon entsprechend die Mietminderung androhen.

Antwort
von nettermensch, 51

Zu aller erst mit denen reden, erstmal aufmerksam machen, das der Hund den ganzen tag bellt.

Antwort
von Annabell2014, 52

Hast du schon mit den neuen Mietern gesprochen? Dauerzustand kann das natürlich nicht sein. Suche erstmal das Gespräch. Das hilft sicher schon.

Antwort
von Fuchssprung, 20

Du kannst deinen Nachbarn verklagen oder ihm mit seinem Hund helfen. Biete ihm an, mit ihm gemeinsam zu trainieren und ihm beizubringen was er tun muss, wenn sein Hund allein bleiben soll. 

Eine ähnliche Frage habe ich bereits beantwortet. Du kannst sie hier nachlesen und auf deinen Fall anpassen. 

https://www.gutefrage.net/frage/mein-hund-bellt-immer-wenn-ich-nicht-da-bin-was-...

Antwort
von yatoliefergott, 46

Wir haben auch solche Nachbar. Das kleine Vieh bellt IMMER wenn man draußen sitzt (sitze nur leider oft im Garten) und machen können wir dagegen leider nichts

Kommentar von nettermensch ,

doch, reden hilft manchmal

Kommentar von yatoliefergott ,

das sind hornalte Leute und total inkompetent. außerdem ist der Hund allgemein sehr umgezogen, da ist nichts mehr groß hinzubiegen

Antwort
von Kim12313, 46

du könntest die polizei rufen,die nehmen den hund denn mit und die leute müssen geld zahlen...

Kommentar von FinDev ,

Das tut die Polizei in Deutschland mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.

Kommentar von Kim12313 ,

denn ruft man halt das Tierheim...und eigentlich macht die polizei dass wegen Tier Quälerei und so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten