Nachbarraum heizen Hallo wie kann ich den benachbarten am besten mit heizen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Küchentüre schließen, einen Ventilator laufen lassen und die Wärme aus der Wohnstube Richtung Schlafzimmer blasen.

Der Stromverbrauch eines Ventilators (oder auch eines kalt laufenden Heizlüfters) ist rel. gering und liegt bei ca. 30 Watt. Also nicht mehr als eine Glühbirne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

macht leider keinen Sinn. Den Kamin quer durch die Wohnung legen wäre eine Idee, nimmt dir aber kein Schornsteinfeger ab. Also elektrisch. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mal einen Infrarot-Heizkörper testen. Der soll ja Wärmetechnisch wahre Wunder vollbringen. 

Die Schlafzimmertemperatur müßte die "Platte" doch wohl locker schaffen, ohne daß gleich die Stromkosten explorieren.

Wenn Sie es nicht schafft, dann kann man die Infrarotplatte ja woanders platzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich den mit einem pelletofen eine ca 80qm Wohnung beheizt bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit deinem aktuellen Ofen wird das nicht funktionieren. Du musst dafür so eine Heiztherme einsetzen. Also ich meine damit folgendes: Es gibt Brennöfen, die haben darüber einen Tank. In diesem Tank wird durch das Feuer Wasser erhitzt. Das wird permanent durch ein System von Messingrohren gepumpt und auf verschiedene Heizkörper verteilt. Aber ich weiß nicht so genau, wie dieser Ofen heißt. Außerdem musst du dafür Rohre verlegen und Heizkörper einsetzen. Ist schon einiges an Arbeit. Frag am besten mal den Schornsteinfeger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Done1994
19.10.2016, 01:47

War auch schon eine Überlegung von mir aber ist halt extrem viel Arbeit

0

wanddurchbruch schaffen und nen lüfter installieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Done1994
19.10.2016, 01:41

Okay in welcher Höhe ist es den optimal die Wärme abzugreifen und im anderen Raum zu nutzen?

Gruß Christoph

0