Nachbarn kümmern sich nicht richtig um den Hund: Was kann ich noch machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du mal mit den Besitzern darüber gesprochen.  Du musst ja Kontakt zu ihnen haben wenn Du ihren Hund ausführst.

Ich frage mich immer warum sich solche Leute einen Hund kaufen wenn sie so wenig Interesse an ihm haben. Warum geben sie den Hund nicht einfach ab?

Was sagen denn die Besitzer dazu das ihr eigener Hund von zwei Nachbarn gefüttert und ausgeführt wird? Haben sie kein Geld für das Futter.

Ich nehme an Du kannst den Hund auch nicht bei Dir aufnehmen sonst hätte ich gesagt,  Du sollst mal das Angebot machen den Hund zu übernehmen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
29.12.2015, 09:06

Ich würde auch mal mit ihnen sprechen. Und wenn das nicht hilft, würde ich mir Rat beim Tierschutz holen, die machen dann bestimmt gegebenenfalls eine Anzeige. Du bist ja wahrscheinlich noch minderjährig, oder?

Außerdem würde ich mich weiter so toll um die Fellnase kümmern, wie Du das schon seit Jahren machst.

1

Vielleicht darfst du ihn ja haben weiß zwar nicht wie deine Familie zu einem Hund steht aber wenn der Hund deinen Nachbarn so wenig bedeutet würde ich mir vorstellen das du ihn haben darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprech mal den besitzer an und vlt kannst du ihn fragen ob du sie haben darfst ich meine ja wofür soll sich der hund quälen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierschutzverein in der nähe Informieren!....Furchtbar so mit einem Tier umzugehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Veterinäramt informieren - wichtig ist das du beweise sammelst, also zb. Fotos, Zeugen aussagen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung