Frage von Wolfried74, 157

Nachbarn beschweren sich wegen zu lauter Musik, was tun?

Also angeblich wäre meine Musik zu laut aufgedreht.
Aber das stimmt nicht den meine Musik ist wirklich micht laut. Ich habe einen Test gemacht wo ich die Wohnzimmertüre zumachte und mich ins Schlafzimmer begab und dort auch die Türe zumachte. Man hörte rein gar nichts.
Im Sommer hab ich mal das Fenster offen, da kann man was hören aber nicht wirklich laut.
Zudem höre ich nie Musik nach 18 Uhr oder während der Mittagszeit.
Ich denke einfach das meine Nachbarn ein Problem haben dass ich Musik aus Nordkorea höre weil sie sich schon öfters negativ über Nordkorea äußerten.
Als ich zb ein Tshirt mit Aufschrift "I love Nordkorea" trug regten sie sich auf wie man sowas nur tragen kann.
Ich hab nur gemeint es ginge sie nichts an.
Also ich höre mir meistens Musik in dieser Art an:
http://youtu.be/pB2RiwPgH3U

Antwort
von PurpurSound, 63

Habe selbst grad einen ruhestörer als nachbarn. Was mich v.a. stört:

Er gibt mir das gefühl mich überhaupt nicht ernst zu nehmen. Streitet ab, reagiert nicht, stellt mich als zu lärmempfindlich dar und kommt auf die lächerliche tour (etwa ich hätte keinen musikgeschmack sonst würds mich nicht stören).

Daraus kannst du einiges entnehmen wie du deeskalieren kannst. Vorausgesetzt es handelt sich nicht um einen der zeitgenossen die fast alles stört und die sich selbst nicht leiden können. Was dann zu tun wäre ist ne andere frage...

Antwort
von Lazarius, 28

Vielleicht sind es Bässe, die störend wirken. Bässe im tieferen Frequenzbereich können sehr unangenehm sein und sind aus größerer Entfernung gut und oft besser zu hören als aus der Nähe.

Unabhängig von deiner tatsächlichen Lautstärke, ist die Schwelle für zu laute Musik bei jungen Menschen wesentlich höher als bei älteren.
Aus der Ferne lässt sich nicht wirklich beurteilen, ob deine Musik zu laut ist.
Fakt ist aber, wenn sie jemand als störend empfindet, solltest du darauf reagieren und eine Lösung im Interesse eines guten Mietverhältnisses suchen.

Antwort
von Weintrinker1972, 44

Also ich empfehle dir des Friedens wegen unbedingt Kopfhörer zu benutzen. Am besten wären für dich wahrscheinlich Bluetooth oder Funk Kopfhörer. Vielleicht wären diese http://www.marken-kopfhoerer.de/technik/bluetooth-kopfhoerer/ etwas für dich. Funk, oder aber auch Bluetooth sind natürlich im Bereich Soundqualität schon schlechter als Kabelgebundene. Aber damit der Frieden siegt solltest du wirklich auf Kopfhörer umsteigen

Antwort
von TanteHolger, 72

Wenn die Musik eine angemessene Lautstärke hat, kann Dir keiner was, solange Du die Ruhezeiten einhälst. Ignorier diese Leute einfach.

Antwort
von dandy100, 48

Naja, Du musst Dir klarmachen, dass der Schall immer nach oben zieht - was Du im Nebenzimmer nicht besonders laut hörst, kann der Nachbar über Dir dreimal so laut hören.

Ich höre z.B im vierten Stock, wenn sich meine Nachbarn im Erdgeschoss auf dem Balkon unterhalten, die Leute, die direkt über mir wohnen aber nicht, obwohl die viel näher sind.

Frage doch mal Deine restlichen Nachbarn, ob die sich auch gestört fühlen, wenn nicht würde ich die Beschwerden einfach ignorieren, dann wollen Dich wohl nur schikanieren - und abgesehen davon: Dein T-shirt geht die wirklich nichts an

Antwort
von elleni97, 62

lass sie beschweren du darfst musik hören egal auf welche art und weiße solange es nicht 20 uhr ist :P

und wenn die wegen deinem herkunft  wieder was sagen beachte sie demnächst nicht mehr . lächele einfach :D hahah

Antwort
von fragerhochzehn9, 60

Du könntest Dir ein Bluetooth Headset holen und mit diesem Musik hören... Das mache ich auch, weil meine Nachbarn sich beschwert haben... So ein Teil kriegt man unter 50 € und man hat was davon...

 Ich bin mega happy mit meinen...

Du kannst Dir billige von Medion holen, die auch einfach in der Handhabung sind wie gesagt, bin sehr zufrieden und sie sind meeeega praktisch für mich kannst überall mit rumlaufen und das ohne Kabel

Antwort
von Christi88, 73

Haha. Genial.

Also ich denke, solange du nicht die Nacht- oder Mittagsruhe störst, kannst du sie ruhig maulen lassen, solange du damit klar kommst.

Antwort
von Lady287, 31

lach irgend einen Nachbarn den was nervt hat man fast immer meine haben mal die Polizei geholt nur weil mein kleiner mehrfach im Wutanfall gegen die Badezimmertür trat ,letztendlich konnten die Herren aber nix machen außer meinen keinen sagen das sowas nicht nett ist und er es doch bitte nicht wieder macht. 

na ja solange du dich an die in der Hausordnung festgelegten Ruhezeiten hällst lass sie meckern wichtig  ist bleib stehts freundlich egal wie sehr sie nerven den selbst wenn du auf deine Musik verzichtest werden sie was anderes finden um sich aufzuregen.

was meine nachbarn angeht nun ich hab sie im treppenhaus zur rede gestellt damit es die anderen nachbarn alle mitbekamen, sie hat alles schön zugegeben und am ende war ich das opfer und sie die bösen, seit dem herrscht Waffenstillstand  und ich hab keinen Stress mehr ;)

Antwort
von Schnoofy, 32

Das Naheliegenste - die Musik leiser hören.

Antwort
von Robster155, 62

ich würde die provokativ einfach lauter machen und auf die reaktionen warten :D und mehr als polizei rufen können die auch nicht machen 

Kommentar von Herb3472 ,

Sehr konstruktiv ist Dein Vorschlag zur Konfliktlösung ja nicht gerade.

Kommentar von Robster155 ,

wir sind auf gutefrage.net! hier fragen leute ob man nicht einfach NACHTS zur Sonne fliegen könnte !!!! außerdem würde ich das wirklich machen :3

Kommentar von Herb3472 ,

@Robster155: es gibt hier aber auch Leute, die auf ernsthafte Fragen qualifizierte Antworten und Hilfestellung erwarten und erhoffen. Mit geistigem Müll blockiert man lediglich die Internet-Ressourcen. Es ist sehr bedauerlich, dass das Internet schön langsam zum Spielplatz von Idioten verkommt. Leider vermehren sich auch hier die Kakerlaken und Mistkäfer wie die Fliegen.

Antwort
von XBMC78, 31

Klare Ansage machen danach ist meistens Ruhe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community