Frage von mediumyurei, 102

Nachbarn beschweren sich wegen Zimmerlautstärke?

Hallo zusammen, Ich schilder kurz die Situation. Anfang letzten Jahres hatte Ich Probleme mit meinen Nachbarn, dass Ich doch zu laut sei und die mich durchgehend hören könnten. Wir hatten uns darauf geeignet, dass Ich bis 23 Uhr ruhig so laut sein darf wie Ich will und danach alles auf Zimmerlautstärke reduzieren soll. Ausnahmen sind Besuche am Wochenende, sie sagten, sie würden es verstehen wenn es mit Besuch etwas lauter werden könnte. Soweit so gut. Es gab auch lange keine Probleme mehr. Heute haben sie sich dann wieder zu Wort gemeldet. Am Wochenende bekomme Ich regelmäßig Besuch von einer Freundin. Wir hören tagsüber meist Musik und haben ab 23 Uhr auch nur noch leise den Fernseher an. Wenn wir dann im Bett liegen reden wir noch recht lang miteinander, aber das auch nur in leiser oder normaler Lautstärke. Gelegentlich lachen wir dann auch. So, und über diese Wochenendbesuche haben die sich heute beschwert. Ich solle doch nachts nicht mehr reden und lachen, Ich halte sie vom Schlafen ab. Ich habe Verständnis, dass die Wände dünn sind und Ich achte immer auf die Lautstärke. Aber Ich möchte mir es nicht nehmen lassen, am Wochenende mit meiner Freundin zu Reden und zu Lachen. Meine Nachbarn können doch nun recht wenig gegen mich unternehmen, oder?

Liebe Grüße.

Antwort
von beangato, 73

Manche Leute stört die Fliege an der Wand.

Natürlich könnt Ihr nachts im Bett lachen und reden, daran hat sich niemand zu stören.

Wie ich das sehe, bleibt Euch längerfristig nur ein Umzug.

Kommentar von mediumyurei ,

Also einen Umzug wollte Ich eigentlich vermeiden... Aber mal sehen was sich da noch ergibt.

Danke für die Antwort.

Antwort
von konstanze85, 73

Naja, wenn ihr wirklich so laut seid, dass die mitten in der Nacht euer Lachen und Reden hören, dann kann es ja nicht Zimmerlautstärke haben. Man merkt es selbst oft auch nicht, wie laut man sein kann, wenn man Spaß hat und lacht.

Sie scheinen ja doch sehr nett zu sein und haben Verständnis gezeigt, aber sie wollen halt auch mal irgendwann in rueh schlafen udn wenn das nicht geht, muss man schon Verständnis füreinander zeigen und versuchen Rücksicht aufeinander zu nehmen.

Kommentar von mediumyurei ,

Ich bin durchaus für ein friedliches Zusammenleben. Und wie gesagt, Ich hatte mich immer an die Vereinbarung gehalten, aber da jetzt plötzlich der Besuch auch stört... Da weiß ich nicht mehr, wie Ich das klären soll. Unsere Gespräche sind normal laut, darauf achte Ich immer.

Kommentar von konstanze85 ,

Dann ist das Haus wohl generell zu hellhörig. Hörst Du sie auch?

Letztendlich kann man dann wohl nur umziehen, wenn es keine zufriedenstellende Lösung gibt, sonst gibt es immer mehr Stress.

Antwort
von Bitterkraut, 64

Wegen reden können sie gar nichts unternehmen. Trotzdem, sieh zu, daß du eine andere Wohnung findest, deine ist zu hellhörig. Daran liegts und du kannst nix dafür.

Kommentar von mediumyurei ,

Dass sie nichts unternehmen können, beruhigt mich vorerst mindestens.

danke!

Antwort
von ronnyarmin, 46

Was ist schon 'normal laut'? Es gibt Leute, die haben eine Lautstärke beim Reden drauf, dass in der Nebenwohnung Niemand schlafen kann, und merken es selbst nicht.

Wie das bei euch ist, kann hier Niemand beurteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community