Frage von Lastrono, 97

Nachbarin Anzeigen wegen Lügen?

Hallo Leute,

Ich bin 15 Jahre Alt und komme aus Hessen

Folgendes ist vorgefallen :

Meine Stiefmutter und unsere Nachbarin waren beste Freundinnen und haben sich letztens gestritten seitdem erzählt die Nachbarin sehr viele lügen über mich und über meine Stiefmutter ein Beispiel (Ich hätte vor 4 Jahren in der Zwaa angsjacke gessesen ) oder Ich wäre auf meine Stiefmutter mit einer Schere x los gegangen das Stimmt beides nicht !

Ich wohne in einem Kleinen Dorf und dort wird man dann auch mal angesprochen das finde ich nicht schön!

Jetzt zu ihr wieso sie das macht sie hat ein Alkohohl Proplem sie trinkt alle 2-3 Tage mal ne Flasche Alkohol wenn nicht mehr es gab auch Wochen wo sie 2 -4 Tage immer Unter Alkohohol stand aber das ist ja erlaubt

Doch sie hat 2 kleine Kinder die unter 5 sind oder Maximal 5 sie hat sie abgenommen bekommen und dachte wenn sie sagt beim Jugendamt meine Stiefmutter würde sie überreden das sie mitrinkt würde sie ihre kinder wieder bekommen (Hat auch gesagt beim Jugendamt ich hätte ihr gesagt meine Eltern schlagen mich = Stimmt nicht)

Mittlerweile hat sie ihre Kinder wieder bekommen und erzählt so ein müll

Kann man die wegen sowas Anzeigen hat wohl noch schlimmeres erzählt und im Dorf ist sowas nicht leicht zu Verkraften !?

Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von priesterlein, 62

Ja, das, was du beschreibst, ist eine Straftat. Es wäre gut, Zeugen und Beweise zu haben. Zeugen sollte es genug geben, wenn sie etwas herumerzählt, aber jemand ist erst dann ein Zeuge, wenn er auch etwas bezeugt, also bestätigt.

http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

http://dejure.org/gesetze/StGB/187.html

Ein Anwalt sollte der Nachbarin ganz schnell zu etwas mehr Ruhe und einem leichteren Geldbeutel verhelfen können.

Kommentar von Lastrono ,

müsste Genug zeugen geben ! Da es ja viele bekannte im Dorf gibt dankeschön

Antwort
von chivreg, 48

Wenn sie nachweislich falsche Tatsachen über dich behauptet und weiß, dass die falsch sind, dann ist es eine Verleumdung. Das, für sie, etwas weniger schlimme wäre die Üble Nachrede, wenn sie das einfach so behaupten würde, ohne groß darüber nachzudenken.

Links zu den Paragraphen aus dem StGB wurden ja schon gepostet.

Kommentar von Lastrono ,

dankeschön ! Wenn die so was redet denk ich mal nicht das sie nachdenkt ...

Antwort
von Pagefreak, 41

Sowas ist verleumdung und je nach dem auch Rufmord! In einem so extremen Fall wie deinem würde ich auf jeden Fall Anzeige erstatten!

Antwort
von Mimir99, 36

Wegen lügen sicherlich nicht. Aber Rufmord und Verleumdung wären wohl möglich.

Antwort
von Lastrono, 20

Danke für die Antworten schonmal !

Kann ich mit meinen 15 Jahren denn eine Anzeige erstatten und wo ? Bei der Polizei?

Kommentar von priesterlein ,

Ja, du bist eine Person und jede Person kann anzeigen. Es wäre aber vermutlich besser, wenn auch deine Mutter bzw. Stiefmutter das machte bzw. dich begleitete. EIn Anwalt wäre zudem auf jeden Fall anzuraten, weil es auch für die Nachbarin besser zu merken wäre, dass ihr auch zivlrechtlich eine Entschädigung wollt. Manche vergessen immer viel zu schnell.

Kommentar von Lastrono ,

ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community