Frage von stahlhart,

Nachbar11

Meine Nachbarin kam gerade und fragte mich ob ich zwei bekannte von ihr für ein paar tage aufnehmen könnte?nee das mache ich nicht.bin ich unhöflich?was würdet ihr machen?ich kenn die leute nicht,die sind aus frankreich.

Hilfreichste Antwort von chromoson,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich genügend Platz hätte, oder die Gäste mit meinem kleinen Gartenhaus zufrieden wären - ich würde das schon machen.
Vielleicht versäumst du etwas? Es könnte lustig und bereichernd sein.
Un wenn doch nicht, dann hättest du auch etwas gelernt.
Aber da nicht jeder gleich ist, muss man jede Entscheidung respektieren.

Antwort von tachyonbaby,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe schon oft mir vollkommen fremde Menschen in meinem Haus aufgenommen und habe damit keine Probleme. Im Gegenteil, jeder Mensch, der mein Haus betritt bereichert mein Leben.

Aber natürlich ist das Deine eigene Entscheidung und wenn Du das nicht möchtest, wäre das für mich - als Nachbarin - in Ordnung. Deshalb halte ich Dich nicht für unhöflich.

Kommentar von turalo,

Prinzipiell gebe ich Dir Recht und bewundere Dich für Deine Einstellung. Mir gelingt das nicht. Solange keine Notzeiten sind, kann ich keine wildfremden Menschen in meinem Haus aufnehmen. Sicher würde ich meine Türen öffnen, wenn tatsächlich "Not am Mann" wäre, aber einfach mal so - das würde ich nicht schaffen. Eigentlich schade - Du hast mich da zum Nachdenken angeregt.

Kommentar von tachyonbaby,

Ich kann Dich gut verstehen, denn ich schätze auch meine Privatsphäre. Aber solange ich einen Raum habe, wo ich die Tür schließen kann und meine Ruhe habe und diese auch respektiert wird, kann ich ganz gut damit leben, Bad, Küche, Gemeinschaftsräume und Garten zu teilen. Ich bin sogar schon am Überlegen, aus meinem Haus eine WG zu machen. Meine große Tochter ist schon aus dem Haus und meine jüngste will jetzt im Herbst das Haus verlassen und dann lebe ich in diesem riesigen Haus mutterseelenallein. Die Arbeit wächst mir über den Kopf, denn die jüngste bin ich auch nicht mehr. Wenn ich 2, 3 Leute finde, die meine geistigen Einstellungen teilen und vielleicht auch noch künstlerisch tätig sind, dann nehme ich diese auch dauerhaft auf.

Also, Leute, wer Lust hat, sich autonom zu machen und keine Lust mehr auf dieses System hat - bitte kontaktet mich.

Antwort von Schmankerl,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich würde die nachbarin bei mir aufnehmen, damit ihr französisches bett für ihre gäste frei wird..

Kommentar von schalomisrael,

Du meinst, du gönnst dir ein Schmankerl? Kennst du denn die Nachbarin?? - Wer weiß, wer weiß .... du findest mich unter den Palmen, gleich rechts, um 18.55 Uhr ....

Kommentar von Schmankerl,

@schalomisrael, wenn ich ihr franz.bett kenne, dann sie wohl auch. finde ich dich unter oder auf der palme ? 18.55 ist ok.

Kommentar von jimmini,

schmankerl@ bis 18.55 hast Du gewiss geschafft das schalom auf die Palme zu bringen.

Antwort von BabyShay,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich Platz hätte,würde ich es tun.

Du tust den Menschen einen Gefallen ausserdem kennst du die Nachbarin.

Antwort von urmel1981,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

unhöflich finde ich es nicht. Es kommt ja auch darauf an, wie gut ihr befreundet seid. Seid ihr nur Nachbarn,ist es sehr verständlich. Dann würde ich es auch nicht machen. Es kommt ja auch immer auf die Umstände an. Für meine Nachbarn hätte ich es gemacht, aber wir sind auch sehr gut befreundet.

Antwort von schalomisrael,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schwer zu deuten: wie ist das Verhältnis zu deiner Nachbarin? Das wäre für mich maßgebend - nicht die französischen Bekannten. Wie sind deine Platzverhältnisse? - Ist das alles nicht so, dass du dich dabei wohlfühlst .... lass es. Mir wäre das wichtig, denn ich will nicht "fremd in meinem eignen Haus" sein. Solltest du ablehnen, tu´s mit gutem Gewissen, denn es gibt für jeden so "einen gewissen Punkt" - bleib aber freundlich + konsequent dabei. Kein Drumrumgewusel ...

Antwort von panica,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vielleicht... Würde aber lieber Nachbars Hund oder Katze bei mir aufnehmen.

Antwort von Lilly2643,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ehrlich gesagt, bin ich auch nicht so der Typ für wildfremde Leute, hätte aber auch keinen Platz.

Sprechen die denn deutsch? Verständigungsschwierigkeiten wären vielleicht auch nicht so angenehm. Warum nimmt die Nachbarin sie nicht selbst auf? Oder hat sie auch schon andere Leute dort?

Vor 19 Jahren hab ich mal nach der Hochzeit meiner Freundin bei den Nachbarn ihrer Eltern geschlafen. Mit noch mehreren anderen. Zwar auf einem kurzen unbequemen Sofa, aber für eine Nacht... besser als 1 1/2 Stunden in der Nacht zurück zu fahren. Aber wie gesagt, es war nur eine Nacht, ohne Verpflegung und von den Nachbarn haben wir eigentlich gar nichts gesehen. Platz hatten die genug.

Im Notfall würde ich aber auch helfen.

Antwort von iloveSUSHI,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

also unhöflich find ich das nicht.ist doch normal wenn du keine wildfremden leute aus frankreich aufnehmen möchtest....also keine schande :-)

Antwort von jospe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das ist nicht unhöflich.

nachbarschaftshilfe ? ja, aber das geht doch zu weit...

Antwort von turalo,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bist nicht unhöflich, Du bist "normal". Ich würde auch keine Bekannte von Nachbarn bei mir aufnehmen. Das würde ich dann auch freundlich erklären, evtl.kann man "vorschieben", man hätte wenig Platz oder keine Schlafgelegenheiten oder einfach keine Zeit.

Antwort von Tessa13,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich bin gastfreundlich und würde sie nicht stehen lassen,aber du bist eben typisch deutsch!Schade!

Kommentar von schalomisrael,

"Stehen lassen" würde ich sie nicht im Fall von Katastrophen, Unfall, Unwetter usw. - ansonsten ... bleibt es immer meine Entscheidung und hat meiner Ansicht nach nichts mit "Höflichkeit" zu tun! "Typisch deutsch", nein, absolut nicht .... das ist unpassend.

Antwort von Mary01976,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein du bist nicht unhöflich. Würde ich auch nicht tun.

Antwort von kataha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das wäre in gar keinem Fall unhöflich, nichtmal wenn Du mit der Nachbarin engst befreundet wärst.

Antwort von hotman1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du bist doch nicht unhöflich !!!

Antwort von katkat13,

das ist schon in ordnung, wenn du sie nicht aufnimmst

Antwort von riedlwinfried,

wenn ich Zeit fuer die Leute haette, gerne, aber morgens aus dem Haus und abends zurueck, dann nicht. lg rw

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten