Frage von iIovemusic, 84

Nachbar W-lan mitbenutzen lassen?

Mein Nachbar hat mich gestern im Treppenhaus abgefangen und gefragt, ob er mein W-lan mitbenutzen darf. Hab erst einmal ja gesagt, weil ich nett sein wollte. Hab ihn gesagt, dass ich ihm mein W-Lan Schlüssel morgen per Brief in Briefkasten werfen werde. Was glaubt ihr, Internet ist doch so billig, könnte sich doch eigentlich jeder leisten.

Antwort
von creator78, 49

Du hast doch die Möglichkeit einen Gast Zugang zu schalten. Wenn er dann irgend ein Mist lädt, kann man Dich rechtlich nicht verantwortlich machen. Musst mal in die Router Optionen rein. Da kannst du Gast Zugänge einrichten. Dann würde ich noch ein Taschengeld für die Nutzung haben wollen.

Kommentar von Jewi14 ,

Ich fürchte, du deutest den Begriff Gastzugang falsch. Es geht bei dem nur darum, dass er nicht auf deine Geräte (andere Rechner, Drucker, NAS) zugreifen kann. Im Internet kommt er aber und kann sich da hemmungslos austoben und illegales machen und du wirst haften.

Antwort
von Jewi14, 22

Das wundert mich auch. Wenn er kein Internetanschluss hat, ist er entweder dermaßen geizig und Ärger mit unbezahlten Rechnungen von Internetanbieter, so dass keiner ihm haben möchte.

Leider haben wir die Störerhaftung. Selbst wenn du absolut unschuldig bist, du wirst haften!

Was den Zugriff auf deine persönlichen Daten angeht, da gibt es hier geteilte Meinung. Beide haben recht. Router können gut abgeschirmt sein oder eben nicht.

Antwort
von FlngLnhrt, 61

Da kommt über die Zeit schon 'ne ganze Menge Geld zusammen... Und sollte er etwas illegales machen, bist erst einmal du 'dran, weil's dein Anschluss ist :/

Ich würd's auf jeden Fall lassen!

EDIT: Und außerdem, sollte er Ahnung von IT haben, kommt er mit dem Zugriff auf das Netzwerk an ALLE verbundenen Geräte 'dran. Er kann also auf deinen Rechner zugreifen usw...


Kommentar von Royce ,

Jein.
Den ersten Teil bejahe ich, der zweite ist so gesehen erstmal Quatsch.
Solange keine Freigaben eingestellt sind, kommt er auch auf keine Geräte drauf

Kommentar von FlngLnhrt ,

Och doch, das ist leichter als du denkst :) Ich spreche aus Erfahrung.

Antwort
von SiViHa72, 47

Naja, also ich wär da nicht so begeistert von. Dann gibt er den Schlüssel noch dem.. und der dem..


Abgesehen davon, vielleicht lieg ich da falsch,a ber.. wenn der irgendeinen Müll über das Wlan lädt, kannst Du da nachher mit verantwortlich sein?


Also ich würde es tatsächlich nicht machen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten