Frage von Cu29p, 63

Nachbar überschreitet Zimmerlautstärke von 22 - 4 Uhr?

Ich bin mir unsicher, ob mein allein wohnender männlicher Nachbar Zimmerlautstärke überschreitet. Seit ungefähr 6 Monaten kann ich fast jede Nacht Stimmen von einem Fernseher oder Radio nicht verstehen, aber hören.

Denke ich mir, dass ein offenes Fenster das bestimmt übertönt und beim Einschlafen hilft. Blöd nur das der Pfosten auch sein Fenster auf hat, und das alles nur schlimmer macht.

Wenn ich dann um 1 Uhr in der Früh gegen die Wand hau, egal wie fest, gibt es auch keine Reaktion. Um 23 Uhr bei ihm geklingelt, 1 Minute gewartet, vielleicht muss er sich ja anziehen, nein, nochmal geklingelt, hör ich von irgendwo nur "WAS??!".

Habe irgendwo gelesen, dass ich ihm auch einen netten Brief schreiben kann, bevor ich jedoch noch etwas dagegen unternehme, will ich mir sicher sein, dass das auch eine nächtliche Ruhestörung ist.

In den Ferien geht man ja ein wenig später schlafen. Wenn ich um 1 Uhr in der Früh dann zu Bett gehe, werde ich meistens noch bis 3 Uhr wach da liegen, manchmal auch bis 4 Uhr, einfach weil ich diese Stimmen als extrem nervig empfinde.

Auf Wikipedia steht, dass der Lärm für mich "kaum noch wahrnehmbar" sein soll. Blöd nur, wenn die Stimme, die "kaum noch wahrnehmbar" ist, die ganze Zeit zu hören ist. Ich würde wahrscheinlich auch nicht einschlafen können, wenn ich die Stimme nur jede 5 Minuten für ne kurze Zeit hören könnte. Die Stimme ist also ganz klar für mich hörbar. Sie holt einen einfach aus der Ruhe heraus.

Vielleicht schafft es hier ja jemand, mir genau zu sagen, inwiefern das eine nächtliche Ruhestörung, falls überhaupt eine, ist. Wenn hier nur Trolle antworten, versuch ich es einfach bei einer zufälligen Begegnung mit ihm, obwohl mir das total unangenehm wäre.

Dürft gerne noch irgendwelche Fragen stellen, will das endlich klären, werde sonst verrückt.

Vielen Dank

Antwort
von Peterwefer, 39

Das müsste doch eigentlich mit der Hausverwaltung / dem Vermieter zu regeln sein. Ab 22 Uhr hat Ruhe zu herrschen. Danach hat sich jeder Mieter zu richten. Und Radio und Fernseher dürfen ohnehin nur Zimmerlautstärke haben.

Kommentar von Cu29p ,

Ja, aber erst will ich es bei ihm versuchen und außerdem, bin ich mir halt nicht sicher, ob das wirklich ne nächtliche Ruhestörung ist

Antwort
von DanBam, 43

Es gibt für Smartphones Dezibelmesser. Wenn Du Nachts die Dezibel mal misst und dann damit zur Polizei gehst, vielleicht kümmern die sich darum.

Kommentar von Cu29p ,

Schau ich mir mal an, danke

Kommentar von DanBam ,

Gerne, ich hatte das auch mal mit einem Mega-Schnarcher in meiner alten Wohnung...

Antwort
von chanfan, 34

Und du hältst dich selber für nett?

Ich zitiere dich mal:

der Pfosten

gegen die Wand hau

Wenn hier nur Trolle antworten

* Bei solch einer Einstellung empfehle ich dir die Auskunft einer kostenpflichtigen Rechtsberatung. :)

** Oder du gehst mal zu einer normalen Tageszeit bei ihm vorbei und redest mit dem Mieter vernünftig.

*** Ggf. können die dir vom Mieterschutzbund auch was dazu sagen.

Kommentar von Cu29p ,

Du musst verstehen, dass mich das schon seit längerem nervt, da entstehen halt solche Gedanken, jedoch würde ich nie so Frech zu einer Person sein und ihr sowas sagen.

Wenn du schon seit zwei Stunden verzweifelt im Bett liegst, ist es halt die Wand, an der du es versuchst. Habe schon Trolle antworten sehen, war ne unnötige Information von mir und hat eigentlich eher weniger mit Nettsein zu tun.

Wenn ich mit ihm rede, dann wird er entweder sagen, dass er auf mich hört oder nicht. Wenn ich dann bei dem "nicht" den Vermieter rufe und der mir sagt, dass das keine nächtliche Ruhestörung ist, tja, dann habe ich umsonst den Vermieter gerufen.

DanBam hat mir den Tipp mit dem Smartphone Dezibelmesser gegeben, probier ich auf jeden Fall aus.

Kommentar von Cu29p ,

Mit Trollen waren keine dummen Personen oder so gemeint, sondern Internet-Trolle, die hier unnötig kommentieren. Wollte das kurz klarstellen :)

Antwort
von ErsterSchnee, 44

Warum gehst Du nicht einfach tagsüber rüber und redest mit ihm? Erleichtert vieles...


Kommentar von Cu29p ,

Ist mir einfach unangenehm und wenn ich das mache, will ich mir schon sicher sein, dass das ne nächtliche Ruhestörung ist

Kommentar von ErsterSchnee ,

Warum kannst Du ihm nicht einfach sagen, dass Du seinen Fernseher hörst und ob er ihn bitte leiser stellen kann? Man muss doch nicht gleich mit dem Gesetzbuch wedeln. Einfach ein normales Gespräch unter Erwachsenen - kann doch nicht so schwer sein!

Kommentar von Cu29p ,

Du hast schon Recht, ich selber finde aber, dass mir diese kleine Information nicht schaden kann. Und jemand, der die Antwort kennt, dem schadet es sicherlich auch nicht, mir das kurz klarzustellen.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Da man von hier aus nicht beurteilen kann, ob der Fernseher tatsächlich zu laut ist oder du dich nur anstellst,  ist diese Frage rein rechtlich nicht zu beantworten. 

So eine db-App bringt dir rein gar nichts.

Kommentar von Cu29p ,

Ich verstehe schon, dass ihr das nicht beurteilen könnt, aber es geht ja darum, ob man sagen kann, dass es zu laut ist, Nur weil ich es hören kann.

Ich kann nichts mit  "kaum noch wahrnehmbar" anfangen. Wahrnehmbar ist wahrnehmbar.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nur weil DU es hören kannst, ist es nicht zwangsläufig eine Ruhestörung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community