Frage von pharaoII, 54

nachbar kickt die katze?

mein nachbar tritt immer mein kätzchen weg wenn es in seinem garten ist. ich hab es neulich beobachtet vom fenster aus als er dachte, dass niemand bei uns daheim war. es ist noch kein jahr alt und er lockt es erst mit futter und tritt sie dann voll weg über den zaun in unseren garten. ich hab sie sofort reingeholt

was kann ich machen?

Antwort
von OfficerMcSexy, 44

Hallo,

leider gelten (Haus)Tiere im Gesetz als Sache.

So blöd sich das anhört, du kannst ihn auf "Sachbeschädigung" verklagen. Mit Videobeweis könntest du mal bei der kostenlosen öffentlichen Rechtsauskunft (ÖRA)nachfragen was man machen kann.

Viel Glück für dich und dein Kätzchen :)

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Das ist falsch. Tiere gelten im Strafgesetzbuch als Sache, es gibt aber noch das Tierschutzgesetz.

Antwort
von Maddy92, 33

Druck folgenden Paragraph aus dem Tierschutzgesetz aus und gib diesen deinem Nachbarn in die Hand zusammen mit der Drohung, dass du Anzeige erstattest, wenn es auch nur ein einziges Mal noch vorkommt:


Tierschutzgesetz
§ 17 


Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder
2.einem Wirbeltier


a)aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder
b)länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leidenzufügt.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/\_\_17.html



Antwort
von herberthubert, 38

Anzeige wegen Sachbeschädigung (ja Tiere sind in Deutschland als Gegenstände angegeben -.- ) das tut weh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten