Frage von Bindingofjosef, 131

Nachbar hat ein Film runtergeladen Strafe?

Also unsere Nachbarn die über uns wohnen (rumänen) haben einen Illegalen Film runtergeladen. gestern haben wir dann einen Brief bekommen das irgendwer den Film Fantastic four mit der IP (die IP stand dann eben da) runtergeldane hat jz müssen wir über 700euro Zahlen. meine Frage wie kann ich jz beweisen das sie es waren. mit der IP adresse kann ich ja nix anfangen weil die sich ja immer verändert oder ?

Antwort
von alexbeckphoto, 111

Du bist für deinen Internet-Zugang verantwortlich, insofern bist du in erster Linie mal haftbar für Verstöße die über deine Leitung begangen werden. (was glaubst du, warum man seinen Zugang mit einem Passwort schützen soll!?!)

Wenn du nun glaubst, dass es jemand anderes war, dann musst du gegen diesen Anderen auch entsprechend vorgehen.

Nachdem du ja nun deswegen angeschrieben worden bist und du ja auch für deinen Anschluss vernatwortlich bist ist der einzige Weg den du jetzt gehen kannst und musst der zum Anwalt. Der kann dir dann sagen, wie es weiter zu gehen hat, ob du nun entweder erst mal selbst dafür gerade stehen musst und dann deinerseits versuchen kannst, gegen deine Nachbarn vorzugehen um dein Geld wieder zu bekommen oder ob du gleich der Abmahnung wiedersprechen musst mit Hinweis auf deine Nachbarn (dann wirst du daber auch Nachweise führen müssen, dass deine Nachbarn dein Internet nutzen)

Kommentar von Bindingofjosef ,

wir habens so abgemacht das wir gemeinsam das Internet bezahlen und beide Familien es benutzen können

Kommentar von alexbeckphoto ,

wie gesagt: dann bist du, als offizieller Inhaber, trotzdem dafür verantwortlich!

Geh zum Anwalt, eine andere Möglichkeit gibt es nicht!

Kommentar von Bindingofjosef ,

ja mache ich dann

Kommentar von uncutparadise ,

Wir blöd kann man sein ? Ich überlasse doch niemandem meinen Anschluss, für den ich hafte, wenn da nicht 100% Vertrauen da ist. Jetzt musst du gerade stehen ? Wie willst du beweisen, dass die das waren ?

Kommentar von Bindingofjosef ,

das versuche ich hier ja rauszufinden

Antwort
von sevenforce72, 131

Sie sind selber für den gebrauch der IP zuständig. Wenn die Nachbarn, oder wer auch immer, über Ihr W-Lan/Lan einen Film runterlädt sind Sie glaube ich strafbar. Sie müssten ansonsten zu der Polizei gehen und es dort Melden, Brief vorlegen etc. Keine Ahnung was man in der Situation macht. Ansonsten Anwalt? :)

Antwort
von KaffeeKruemel, 118

wenn die euer internet benutzen dürfen ist es deine ip und somit hast du es runter geladen.

auch wenn du es nicht gewesen bist bist du ja wohl für deinen internetanschluss zuständig und musst sehen das du sowas verhinderst.

Kommentar von Bindingofjosef ,

also der Typ oben lädt sich ein Film runter und weil der zu doof ist es zu kaufen und ich  soll ich jz 700 euro zahlen ? bestimmt tuhe ich das
ich lass mich doch net abziehen

Kommentar von KaffeeKruemel ,

aber es ist dein internetanschluss und deine ip, also hast du nicht aufgepaßt wer zugriff hat und was er damit macht.

geh mit dem schreiben zur polizei und frag erstmal ob das echt ist.

Kommentar von jaliya22 ,

also doof ist der typ sicherlich nicht. eher sehr gerissen. sich über einen fremden internetzugang einen film illegal runterladen, und er ist aus dem schneider.  ist ja nicht sein zugang. ;-)  da es deiner ist, hast du nun ein problem.

Kommentar von Bindingofjosef ,

nein wir haben abgemacht das die ins internet dürfen weil wir es ebend gemeinsam bezahlen

Kommentar von angy2001 ,

Also mal ehrlich, da kommst du hier jetzt erst nach und nach mit der wirklichen Situation hinterm Ofen vor.

Ihr habt vereinbart, ihr nutzt den Internet-Zugang gemeinsam. Ihr teilt euch die Kosten. Dann solltet ihr euch auch diese Rechnung teilen.

Für dich bleibt dann die Überlegung, ob du das weiterhin so machen willst, oder eben doch den Zugang für die anderen sperrst... dann zahlst du halt auch die Kosten allein.

Kommentar von KaffeeKruemel ,

dann müssen die ja die hälfte von 700 euro zahlen, du also auch nur 350 für einen film den du mit deiner ip runtergeladen hast.

sofern das schreiben echt ist.

Kommentar von uncutparadise ,

Wem gehört der Anschluss ? Wer ist verantwortlich und steht gerade ? Da hilft kein Gejammere.

Antwort
von Rockuser, 82

Wenn Du deine Internetanschluss nicht sichert, bist Du Haftbar. So einfach ist das.

Kommentar von Papabaer29 ,

So isses! Stichwort: Störerhaftung!

Kommentar von Bindingofjosef ,

... nö ich zahl das net die können das bezahlen

Kommentar von Papabaer29 ,

Na dann...

Kommentar von spack8888 ,

die einzige alternative ist die strafe absitzen ^^

Kommentar von uncutparadise ,

"... nö ich zahl das net die können das bezahlen" du raffst es nicht oder ? Das ist DEIN Anschluss und du stehst für alles gerade, was da passiert. Wenn du den Anschluss anderen überlässt...

Antwort
von metodrino, 48

1) Man teilt sich mit niemand einen Internetanschluss, man sichert ihn auch gegen Fremdbenutzung. Alles andere ist grob fahrlässig.

2) Die Polizei wird dir dieses Schreiben wohl kaum geschickt haben.  Diese Anzurufen ist also vergebens.

3) Wird es sich hier um einen Abmahnanwalt handeln. Hierbei einfach mal die Kanzlei googeln. Auf jedenfall nicht die beigelegte Unterlassenserklärung unterschreiben,

4) Um Sicherzugehen (da ihr Daus seid..) bitte einen Anwalt aufsuchen, ihm den Fall schildern und mit 1-200€ seid ihr dann vermutlich raus.

So zumindest bei den bisherigen Fakten in diesem Fall.


Antwort
von spack8888, 104

das ist offensichtlich ein betrugsbrief. und wenn der brief von der polizei kommt solltest du erst mit dem brief zur polizei fahren und fragen ob der brief keine fälschung ist!

Kommentar von Bindingofjosef ,

also mein Vater meinte er habe dort angerufen und der Brief echt ist

Kommentar von spack8888 ,

dann geh zur polizei und frag die was sie machen können um zu beweisen das nicht du das runtergeladen hast. wenn die z.b. den pc des rumänen beschlagnahmen und dort der film oben ist bist du raus aus dem fall.

Kommentar von Bindingofjosef ,

Also die wissen schon bescheid das der Brief kam also ich schätze mal das die den Film gelöscht haben

Antwort
von angy2001, 103

Wie kommst du auf die Idee, dass das eure Nachbarn gewesen sind (welcher Nationalität sie auch immer sind)?

Kommentar von Bindingofjosef ,

... ich weis wohl das ich keinen Film runtergeladen habe

Kommentar von angy2001 ,

Wohnst du allein in der Wohnung, hat jemand anderer Zugriff auf deinen Computer/Router?

Kommentar von Bindingofjosef ,

also wir sind 5 leute und oben wohnen 3 aber ab und zu mal kommt da eben nh freundin von denen mit ihrem laptop

Kommentar von angy2001 ,

Ehrlich gesagt, wie willst du beweisen, dass nicht einer von euch 5en, das war? Einfach Nö zu sagen, wird dich nicht weiterbringen. Solange du deinen Internet-Zugang nicht absicherst, wirst du für die Rechnung wohl gerade stehen müssen. Wie du das dann mit den Nachbarn klärst, ist eine andere Frage.

Kommentar von Papabaer29 ,

Jup so isses. Aber das wird er schon noch merken.

Antwort
von Bindingofjosef, 93

Die Leute über uns benutzen auch unser Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community