Nachbar fügt Katzen Wunden hinzu wie reagieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was für ein Tierquäler in meinen Augen. 

Kein Tierarzt wird ihm etwas mit dem Messer empfohlen haben. 

Der ist wahrscheinlich von der Sorte, die sich einfach die Tierarztkosten sparen will. 

Er muss doch sehen, wenn es der Katze wehtut. Einfach unmöglich solche Menschen. 

Leider sind solche Leute oft beratungsresistent. Mehr als ihn zum Tierarzt schicken, kannst du leider nicht. Die Polizei wird da nichts unternehmen. 

Wie sah denn die Wohnung aus?  Verwahrlost?  Manchmal werden die Tiere in solcher Umgebung krank und der Mensch ist das Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute auch, dass das Tierquälerei ist.

Du kannst ja mal beim Tierschutzverein bei euch nachfragen, was die dazu meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Nachbar hat gründlich einen an der Klatsche !
Die Polizei wird das vermutlich kaum interessieren .
Habt ihr nen Tierschutz Bund / Verein in der Nähe ?
Wenn dein Gespräch nicht fruchtet würde ich das melden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man krazt bestimmt ned mit nem Messer am tier rum!!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst du selbst mal beim Tierarzt anrufen und nachfragen. Aber ich kann es mir auch nicht vorstellen:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht, wo sich eine Kruste gebildet hat, beginnt doch schon die Heilung. Durch das Schaben mit einem Messer, fördert er doch erst recht Entzündungen. Zumindest nach meinem Verständnis.

Ich würde zunächst bei einem Tierschutzverein nachfragen, was die davon halten, ansonsten den Amtstierarzt informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das hört sich schon nach Tierquälerei an. Ich kann so ein Verhalten nicht nachvollziehen.

Hast Du nochmals mit ihm geredet? Was kam raus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmuddelpuddel
05.09.2016, 11:30

Hallo ich habe nochmal mit Ihm geredet und Ihm gesagt dass das so nciht geht und ich falls er das nochmal machen will die Polizei rufen werde falls er nicht eine entsprechende Gegenleistung bringt.Wir haben uns dann auf 150 Euro schweigegeld geeinigt

0

In dem Fall würde ich auf jeden Fall das Ordnungsamt bzw. den Tierschutz verständigen.

Nicht nur wegen der Verletzungen, die er den Katzen zufügt, sondern genauso wegen der offensichtlichen Vernachlässigung der Tiere.

Wenn die Katzen durch die Flöhe viele Wunden haben, dann besteht der Befall bereits länger. Da hätte er sich viel früher drum kümmern müssen. Wahrscheinlich ist inzwischen seine gesamte Wohnung so verfloht, das er und die Katzen die Viecher eh nicht mehr ohne Kammerjäger los werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung