Frage von KayXtar, 32

Nachbar fällt hin und verletzt sich?

Halli Hallooo

Also... Ich besitze ein Haus mit 7 Garagen, und dort sind bewegungsmelder angebracht. Die bewegungsmelder lassen die Lampen nicht sehr lange an. Eine der Garagen ist an unsere Nachbarin vermietet. Nun zur meiner frage.

Wenn die Nachbarin im Winter nun ausrutscht weil dort kein Licht war ... ist es dann auf ihre eigene Gefahr das sie dort lang läuft oder müssen wir Wege und Ecken alle beleuchten ?

Antwort
von KayXtar, 6

Das mit der Taschenlampe ist gut :D 

Ich bin auch der meinung das es dafür kein Gesetz gibt. Schließlich ist es mein Grundstück und ich darf doch beleuchten wie ich will wenn die Leuchten nicht zu einem Störfaktor werden. Außerdem weiss man doch "ahh kein Lich" ich bin vorsichtig :D

Antwort
von Rockabilly82, 5

Da seid Ihr in der Pflicht für ausreichend Beleuchtung zu sorgen. Sollte sie stürzen kann es schnell teuer werden.
Ich kenne einen Fall in dem ein Mieter im Treppenhaus wegen einer defekten Lampe gestürzt ist. Der Vermieter wurde daraufhin auf Schmerzensgeld verklagt und musste auch zahlen.

Kommentar von KayXtar ,

Wenn das wirklich meine Pflicht ist, wo ist dann das Gesetz dazu ? wo steht denn geschrieben das ich das wirklich muss ? wenn du mir das zeigen kannst. Dann schenk ich deiner Antwort glauben.

Kommentar von Rockabilly82 ,

Deine aggressive art kannst du dir schenken. Du hast eine Frage gestellt und ich habe dir geantwortet. Wenn dir meine Antwort nicht gefällt musst mir nicht gleich unterstellen zu lügen. das ganze nennt sich Verkehrssicherrungspflicht. Du hast Gefahrenquellen entgegen zu wirken. Und das ist Dunkelheit nunmal.http://www.juraforum.de/lexikon/verkehrssicherungspflichticht

Kommentar von Rockabilly82 ,

bei verstößen gegen die Verkehrssicherrungspflicht kann BGB 823 angewendet werde. https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__823.htmll

Antwort
von Biberchen, 2

ich kenne kein Gesetz das Privatleute verpflichtet ihr Grundstück zu beleuchten. Wenn die Nachbarin im Winter stürzt, dann kann es auch bei voller Beleuchtung passieren. Du kannst ihr aber auch eine kleine LED Taschenlampe schenken :-)

Kommentar von Rockabilly82 ,

in diesem Fall sind es aber keine Privatleute sondern Vermieter.

Kommentar von KayXtar ,

Es ist aber nur eine Garage. Und diese Garage hat selber Licht. und sie ist abschließbar. Und was drum herum passiert geht doch die anderen nichts an oder ? Damit wären doch alle Dinge für die ein Mieter bei einer Garage sorgen muss, erfüllt ?

Antwort
von Knetkopf16sBro, 6

Mach n Schild hin"Betreten auf eigener Gefahr" und du solltest sicher sein :)

Kommentar von Rockabilly82 ,

so ein Schild entbindet aber nicht von seinen Pflichten als Vermieter.

Kommentar von KayXtar ,

Ja so sehe ich das doch auch. Das gleiche gilt doch auch bei Videoüberwachung das dir keiner etwas kann wenn dort ein Schild ist das Überwacht wird. 

Meine Fresse ... Langsam nerven die Regelungen in DE. Haben einfach kein Hand und Fuß. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten