Frage von Zero919, 68

Nachbar besetzt mein Kellerabteil was tun?

Ich bin neu nach München gezogen und hatte die erste Zeit kein Schloss am Keller. Nun wollte ich mein Kellerabteil nutzen aber ein Nachbar hat ihn nun vollgestellt und abgesperrt.

Die Hausverwaltung meinte, das wäre nein Problem. Das es auf Grund meiner Unachtsamkeit passiert ist weiß ich ja selber. Ich hatte etwaige kosten ja übernommen.

Nun hab ich in sämtliche Briefkästen Schreiben eingeworfen in denen ich eine Frist zum entfernen des Schlosses und des Inhalts bat, ansonsten müsste ich Konsequenzen ergreifen.

Nach Ablauf der Frist wollte ich nun den Schlosser kommen und ihn das Schloss entfernen lassen. Die beiden Fahrräder hätte ich in den Fahrradkeller gestellt. Das ist so ein Schloss mit Zahlencombi. Hab auch schon Mietvertrag für den Schlosser kopiert, damit der sich nicht komisch vorkommt und er weiß das es auch wirklich mein Keller ist.

Mein Vater meinte ich solle bis zum Ende der Frist ein Schloss dranhängen. Ich hab aber Skrupel, da die Person ja sonst nicht das Zeug rausräumen konnte. Soll ich das machen? Was muss ich den jetzt sonst noch beachten?

Antwort
von 2AlexH2, 51

Die Hausverwaltung ist zuständig, sind bloss zu faul. 

Ansonsten finde ich hast dus richtig gemacht, schreib noch einen Zettel mit deiner tel nr (ev. einmalnatel) und wieso das dein Keller ist und hefte es an das Kellerabteil. und lass es dir unbedingt noch von der Hausverwaltung schriftlich bestätigen, die fallen dir bei Schwierigkeiten garantiert in den Rücken. . UND: Verlange dass die Hausverwaltung die Kosten übernimmt, wenn sie schon zu faul sind etwas zu unternehmen. Mach es ihnen so ungemütlich, dass sie nächtes Mal lieber gleich arbeiten, sonst wirst du mit denen immer wieder Probleme haben. Kannst ja höflich bleiben.

Kommentar von Zero919 ,

Der Nachbar meldete sich gerade bei mir. Er hatte vergessen mich um Erlaubnis zu fragen und entfernt  noch die nächste halbe Stunde alles

Antwort
von wilees, 35

Brich das Schloß nach Fristablauf selbst auf, der Schlosser verlangt dafür wahrscheinlichen einen recht hohen Preis. Das wäre die eine Ebene - aber wo willst Du mir diesen Sachen hin? Einfach entsorgen geht nicht.

Kommentar von Zero919 ,

Ich würde die Fahrräder in den Fahrradkeller packen und den Rest der Verwaltung gegen Unterschrift ubergeben 

Kommentar von wilees ,

.....Die Hausverwaltung meinte, das wäre nein Problem.......

Die wird Dir also die Sachen kaum abnehmen und Dir schon gleich gar nichts unterschreiben. Wenn kannst Du nur mit Zeugen die Sachen dort abgeben, abstellen - aber bitte unabhängige Zeugen !

Kommentar von Zero919 ,

Der Nachbar meldete sich gerade bei mir. Er hatte vergessen mich um Erlaubnis zu fragen und entfernt  noch die nächste halbe Stunde alles.

Er hatte schiss weil da Polizei auf dem Zettel meiner Seite stand und kam sofort hoch

Kommentar von wilees ,

Also hat Deine Aktion Erfolg gehabt - gönn Dir jetzt  `ne Tasse Kaffee ( oder was auch immer ) und entspann Dich eine Runde - und dann kommt ein neues Kellerschloß hin.

Antwort
von ev0let, 40

Da du denn Keller (nehme ich an) auch in deinem Mietvertrag hast, ist der Vermieter dafür verantwortlich. Ich würde Ihn nochmals darauf ansprechen, wenn er wieder nicht macht solltest du es schriftlich machen.

Ein Datum angeben bis wann du es geräumt haben willst oder sonst eine Mietminderung einfordern.

Kommentar von Zero919 ,

Der Nachbar meldete sich gerade bei mir. Er hatte vergessen mich um Erlaubnis zu fragen und entfernt  noch die nächste halbe Stunde alles

Antwort
von KhushRaho, 48

Informiere deine Nachbarn mit einem Schreiben das du nach einer Frist ( eine Woche ect.) den Kellerraum räumen wirst wenn keiner reagiert.
Informiere auch deinen Vermieter um eventuell einer Konfrontation aus dem weg zugehen.

Antwort
von Otilie1, 61

also dein vermieter / hausverwaltung  muss sich darum kümmern , nicht deine sache . er hat dir ja schließlich den keller mit vermietet. wenn du den nicht nutzen kannst weil sich da jemand anders einquartiert hat - ist das vermietersache.  welcher nachbar das ist weisst du nicht ?

Kommentar von Zero919 ,

Nein. Das weiß ich nicht. Der direkte Nachbar von mir meinte, sie hätten die Tür mal zugezogen damit es wenigstens so aussieht als wäre er abgesperrt. Das Schloss wäre aber erst seit kurzem dran. Sie dachten es wäre meins.

Die 90 jährige unter mir kann ich ausschließen. Die kann kaum noch laufen. Und der alte Nachbar über mir ist seit Monaten in kurz. Eine Nachbarin meinte sie wäre es nicht gewesen. Also blieben nur noch drei wohnparteien und die eine kann kaum deutsch

Kommentar von Otilie1 ,

klongeln und direkt drauf ansprechen . bei den die kaum deutsch kennen in deren sprache übersetzen lassen und den zettel dann geben - der übeltäter sollte doch zu finden sein

Kommentar von Hope96 ,

Ich bin auch der Meinung dass es Sache des Vermieters ist. Schließlich hat er sich auch für entsprechenden Hausfrieden zu kümmern wenn sich Leute von anderen Familien gestört fühlen. 

Kommentar von Otilie1 ,

also wir vermieten selber und hatten da mal probleme mit einem besetzen tiefgaragenplatz - das mussten wir als vermieter auch selber regeln, ist nicht sache des mieters.

Kommentar von Zero919 ,

Der Nachbar meldete sich gerade bei mir. Er hatte vergessen mich um Erlaubnis zu fragen und entfernt  noch die nächste halbe Stunde alles

Kommentar von Hope96 ,

Na siehste hat sich doch noch alles von selbst geklärt :) freut mich für dich

Antwort
von Hope96, 55

Rede mit deinem Nachbarn, dass das so nicht geht und seine Sachen bitte umgehend herauszuräumen sind. Natürlich freundlich bleiben. Wenn dies nicht bei dem Nachbarn eine Wirkung zeigt, nochmal beim Vermieter Druck machen. Es kann ja nicht sein, dass du für etwas zahlst dass andere dann benutzen. Da hat der Vermieter eigentlich auch um hausfrieden sich zu kümmern, bin ich der Meinung. Als letzte Option: Polizei.

Kommentar von Zero919 ,

An die Polizei dachte ich auch schon. Nur weiß ich nicht was ich da groß sagen soll. Die Bupol ist hier direkt ums Eck und die Lapol auch. Da kann ich doch einfach hin oder? Hab noch nie die Polizei wegen so was gebracht. Nur einmal wg einem Einbruch beim Nachbar 

Kommentar von Hope96 ,

Fragen kostet nichts. Die Polizei ist ja zum helfen da. Meistens ist vorne an gleich ein Schalter an dem dich jemand fragt warum du da bist. Kannst dich ja um deine Möglichkeiten erkundigen die du da hast. Eventuell kannst du ja sogar anzeige deswegen erstatten? 

Kommentar von Zero919 ,

Der Nachbar meldete sich gerade bei mir. Er hatte vergessen mich um Erlaubnis zu fragen und entfernt  noch die nächste halbe Stunde alles

Antwort
von Wonnepoppen, 32

auch wenn es nicht abgesperrt war, kann der Nachbar den Keller nicht einfach vollstellen!

Was ist denn mit seinem?

Finde erst mal heraus, welcher Nachbar es ist, das muß doch möglich sein?

du hast doch den Keller mit gemietet, also mußt du ihn auch nützen können?

Antwort
von quanTim, 19

rede nochmal mit deinen vermieter.

er hat da recht, mit deiner zustimmung, das kellerabteil aufbrechen und räumen zu lassen, und das ohne gerichtliches urteil
ähnliches ist schon öfters vorgekommen.

http://www.mieterschutzbund-berlin.de/news-lesen/items/kein-schadenersatz-bei-zu...

Kommentar von Zero919 ,

Ich hatte denen ja auch sämtliches Einverständnis gegeben. Ich bekam nur zu hören das es mein Problem wäre 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community