Frage von nhukii, 81

Nach Zahnspange Zähne wieder schief?

Hallo, ich hatte vor ca. 3-4 jahren eine Zahnspange. Man hat mich nicht gefragt ob ich so ein Draht haben möchte was für immer hinter den zähne bleibt damit die zähne grade bleiben. (150€) Dann sollte ich meine lose Zahnspange noch ca 1 jahr tragen was ich auch getan habe. Jetzt nach 3-4 jahren sind meine unteren Zähne in der mitte wieder schief und mich stört es!! Was kann ich jetzt tun? Kann ich zum Zahnarzt und mir noch mal eine zahnspange machen lassen? Und danach halt diesen Draht?

Achja, ich bin 16 jahre und somit noch minderjährig.

Würde das die Krankenkasse dann zahlen oder gehört das schon wieder zu dieser Kategorie wo die Krankenkasse es nicht zahlt weil es ein persönlicher Schönheitsmakel ist?

Danke im Vorraus :)

Antwort
von Zahni1988, 45

Hallo!

Also, ob die GKV die Kosten für eine KFO Behandlung übernimmt hängt von der sog. KIG-Klassifikation ab. In dieser Liste sind alle Anomalien und deren Ausprägungsgrad vermerkt und ob die GKV die Kosten ggf übernimmt. 

Nach deiner Beschreibung wird das allerdings schwierig, da die Hauptbehandlung abgeschlossen ist. Nach einer KFO sollte eine lange Retentionsphase erfolgen, damit deine Probleme nich auftreten. An deiner Stelle würde ich zum Kieferorthopäden, sodass er eine Befund aufnehmen kann und dich berät. Kleine dentoalveoläre Korrekturen können zB auch ohne feste Spange mit INVISALIGN vorgenommen werden. 

LG

Antwort
von Ini67, 47

Bei uns war das Problem, das mein Sohn ein falsches Schluckmuster hatte. Sprich, bei jedem Schlucken drückte die Zunge gegen die Zähne und veränderte damit das Ergebnis der KFO-Behandlung.

Keine Ahnung ob das bei dir auch so ist aber es ist es mit Sicherheit wert, mal näher betrachtet zu werden. Achte mal darauf, wo deine Zunge genau liegt, wenn du schluckst.

Im Zweifelsfalle mal einen Logopäden darauf schauen lassen.

Antwort
von Denischen, 44

Hay also ich habe das gleiche Problem... Leider bin ich schon 18 und mir wird nichts mehr bezahlt. Ich denke mit 16 müsstest du es bezahlt bekommen ruf einfach mal bei der Krankenkasse an oder deine Eltern und frag nach :)

Antwort
von Toastys, 44

Bis 18 Bezahlt das die Kranzenkasse im Normalfall - also nicht zu lange Aufschieben, sondern am besten direkt hingehen.

Kommentar von Zahni1988 ,

Stimmt leider nicht, das hängt immer vom Befund/ Ausprägungsgrad der Fehlstellung ab ;)

Kommentar von Toastys ,

So wie es hier beschrieben ist, stört es ihn ja erheblich und lässt ein starkes körperliches Unwohlsein erscheinen, wenn es so schlimm ist wie es rüberkommt müsste es ja wahrschl. übernommen werden.

Kommentar von Zahni1988 ,

Eine Behandlung über die psychische Komponente zu erwirken ist kaum aussichtsreich. Dann könnte ja jeder ankommen und aufgrund ästhetischen Mängeln sehr teure und aufwendige Behanlungen fordern (z.b. Veneers in der Front). 

Kommentar von nhukii ,

Vielleicht stell ich mich auch bisschen an, anderen würde es nicht so auffallen und es stört mich selbst halt nur weil meine oberen zähne mehr als grade sind und ich mehr als zufrieden bin mit den oberen und wie @zahni1988 schon geschrieben hat, könnte ja jeder hingehen und sowas verlangen. Ich hab nur gedacht, vielleicht hat es einen Nachteil/Vorteil dass ich schon mal  eine Zahnspange hatte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten