Frage von JulineM, 45

Nach Wuppertal ziehen - welcher Stadtteil?

Ziehe demnächst nach Wuppertal und habe noch einige Fragen dazu, vielleicht kommt ja jemand aus Wuppertal und kann mir helfen. Komme aus einer eher ländlichen Region.

  • Welcher Stadtteil ist zu empfehlen?
  • wo gibt es die meisten/schönsten Wald&Grünflächen?
  • wo sind die Menschen am nettesten (wenn man das überhaupt beurteilen kann)?
  • wo gibt es Möglichkeiten zum Ausgehen?
  • wo ist die Verkehrsanbindung am besten?
  • Ist das Wetter wirklich so schlimm wie man es gesagt bekommt? Also kalt&regnerisch das ganze Jahr über?
  • Gibt es schöne (Bade)Seen?
  • Was gibt es sonst noch schönes in Wuppertal?

Danke schonmal für eure Antworten!:)

Antwort
von jegite, 28

Also ich bin in Wuppertal groß geworden und....

•ich würde Elberfeld empfehlen. 

•In Elberfeld kannst du gut shoppen gehen und Bars/Restaurants gibt es auch Schöne dort. Lebensmittel Geschäfte ist auch alles in der nähe.

•Verkehrsanbindung ist auch top. Kannst mit der Schwebebahn nach Vohwinkel und Barmen. Die Busse fahren regelmäßig. 

•Das Wetter ist genau wie in andere Städte. ;)

•Es gibt in Ronsdorf die Talsperre, von Wuppertal 3,0 km zum See.

Wie es mit den Wäldern aussieht weiß ich nicht aber das kann man ja auch bei Google gucken. 

Hoffe hab dir bisschen weiter geholfen. 

Wohne heute auch noch in der nähe von Wuppertal. 

Kommentar von JulineM ,

Danke, da hast du mir gut weiter geholfen! Das hört sich ja bestens an, Elberfeld wurde mir bisher auch oft empfohlen. Wahrscheinlich werde ich mich da mal nach einer Wohnung umsehen. :)

Antwort
von Lmorg, 31

Also meiner Meinung nach ist Beyenburg der schönste und grünste Teil Wuppertals, allerdings ist es da mit den Verkehrsbedingungen so eine Sache = mies. Man lebt sehr ruhig und grün dort (fast schon abgeschottet), ich selbst wäre auch gern dorthin gezogen aber leider stellte sich heraus, dass meine Partnerin täglich über eine Stunde gebraucht hätte, um zur Arbeit zu kommen :/

Wie es da mit den Einkaufsmöglichkeiten aussieht, kann ich leider nicht genau sagen, ich bin immer nur mal zum Wandern dorthin und habe daher nie auf Geschäfte geachtet. Es gibt Bilder von Wuppertal Beyenburg im Internet - schau's dir einfach mal an^^

Abraten würde ich dir auf alle Fälle, bei deinen Vorstellungen, von Oberbarmen - Wichlinghausen und/oder Vohwinkel (Innenstadt). Natürlich gibt es auch in diesen Stadtteilen hübsche Gegenden aber ich selbst würde da nur ungern wohnen wollen.

Da Wuppertal ja als "die grüne Stadt" bezeichnet wird, wirst du nie lang unterwegs sein müssen, um die Natur genießen zu können. Es gibt verschiedene Grünanlagen (Barmer Anlagen, Botanischer Garten, die Hardt, einen wunderschönen Zoo nebenbei, die Nordbahntrasse etc) in der Elberfelder City kann man ganz nett bummeln, in der Barmer City allerdings auch (ist etwas kleiner, als Elberfeld).

Einziger, genereller Vorteil in Wuppertal zu wohnen: die Wohnungen hier sind vergleichsweise sehr preiswert in der Miete. Ein Extrem-Beispiel zu Bayern: hier kriegst du kleine Buden für den selben Preis, für den du in Bayern eine Abstellkammer bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community