Frage von biema21, 37

Nach wievielen wochen schwangerschaftsanzeichen?

Hallo erstmal. Also zu allererst meine Freundin und ich sind 14.. (sprüche sparen!) Wir hatten das erste mal am 12.06, reservoir vergessen einzudrücken..danach eigentlich sogar die Woche durch.. (Ich habe generell immer vor dem kommen rausgezogen) sie hatte dann ein paar Tage vor ihrer Regelblutung die nur 3 Tage dauerte eine leichte Schmierblutung (nur morgens!), ausser die Schmierblutung meinte sie, sei alles normal gewesen. Die blutung war auch NICHT hellrot bis rosa (wie manche eine einnistungsblutung beschreiben). Sie nimmt die Pille nicht ein. Sie macht sich keine Sorgen, weil alles so ist wie es sein muss, doch ich mache mir sehr große Sorgen! Kann mir irgendjemand helfen? Auch Schwangerschaftsanzeichen hatte sie noch nicht!

Antwort
von 4leaving4, 16

So, wie du es beschreibst, sollte nichts passiert sein. Da sie erst 14 ist, ist sie gerade am Beginn ihrer Pubertät, da können die Regelblutungen auch mal ganz kurz sein, ausfallen, in ihrer Intensität schwanken oder auftreten, wenn deine Freundin damit nicht rechnet. Der Hormonhaushalt muss sich erst einpendeln., da geht noch einiges drunter und drüber. Das ist normal.

Desweiteren würde ich dir von dem Rausziehen des Penis vor dem Orgasmus als Verhütungsmethode abraten. Egal, ob ihr ohne Kondom Sex habt oder das Kondom evtl. Schaden genommen habt, weil ihr es falsch anwendet, kannst du damit eine Schwangerschaft NICHT vermeiden. Nehmt euch also beim nächsten Mal einfach Zeit und wendet das Kondom richtig an. 

Kommentar von biema21 ,

also ich hatte trotz Kondom vorher rausgezogen, ohne Kondom geh ich da nicht rein, haha

Kommentar von 4leaving4 ,

Ja eben, sollte das Kondom wegen der falschen Handhabung gerissen sein, bringt es rein GAR NICHTS, deinen Penis vor dem Orgasmus rauszuziehen. Eine Schwangerschaft kannst du dadurch im Falle nicht verhindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten