Frage von Tomekwillmadeit, 43

Nach Wiederholungstat wieder geblitzt worden?

Hallo Community, mir ist etwas blödes passiert ...

Ich wurde innerhalb eines Jahres über 26km/h zu schnell geblitzt worden. Einmal autobahn und einmal innerorts um halb 12 uhr nachts.

Ich musste meinen Lappen für 1 Monat abgeben.

Jetzt hatte ich den Führerschein 3monate ohne irgendetwas

Vor kurzem wurde ich mit 21 kmh innerorts wieder geblitzt. Mit welchen Konsequenzen hab ich zu rechnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crack, Community-Experte für Auto, Fahrerlaubnis, Führerschein, ..., 16

Der Bußgeldregelsatz von 80€ wird angemessen erhöht werden,
meist wird er verdoppelt.
Dazu kommt 1 Punkt und die Gebühren von 28,50€.

Theoretisch kann die Bußgeldbehörde anstelle der Regelsatzerhöhung auch ein Fahrverbot aussprechen - das passiert aber nur äußerst selten.

Antwort
von Tomekwillmadeit, 9

+++AUFLÖSUNG+++

Nachdem ich bei der Bußstellenbehörde angerufen habe sieht es folgendermaßen aus:

Bußgeld wird auf 125€ erhöht und Punkt aber der Lappen bleibt definitiv bei mir. Es müsste eine überschreitung von mehr als 26km/h passiert sein um ihn nochmal wegzubekommen.

Ein Fahrverbot kommt in der Regel in Betracht, wenn gegen den Führer
eines Kraftfahrzeugs wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von
mindestens 26 km/h bereits eine Geldbuße rechtskräftig festgesetzt
worden ist und er innerhalb eines Jahres seit Rechtskraft der
Entscheidung eine weitere Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens
26 km/h begeht. (Quelle: Paragraph 4 Absatz 2 Satz 2
Bußgeldkatalog-Verordnung)

Antwort
von peterobm, 22

was wurde bisher alles so angeordnet; ASF 

3 gravierende Verstöße innerhalb eines Jahres

Kommentar von Tomekwillmadeit ,

Ich bin nicht mehr in der Probezeit

Kommentar von peterobm ,

unwichtig, nicht unerhebliche Verstöße kann durchaus den FS kosten. 

Antwort
von xandru, 25

Wenn es nach so kurze Zeit erneut passiert ist, könnte ich mir schon vorstellen, dass du deinen Schein noch länger abgeben musst. 21 wird geahndet wie 26. bei 20 zu schnell wärst du wieder in einem anderen Bereich gewesen.

Ich wäre nur vorsichtig. Wenn das zu oft passiert, kann es auch schnell zum MPU führen und der wird dann recht teuer neben dem dass du dann nicht fahren darfst.

Kommentar von Crack ,

21 wird geahndet wie 26.

Und Diebstahl ist wie Mord?

Antwort
von Succcer, 26

Eigentlich die normale strafe für 21kmh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community