Frage von Dpics4u, 120

Nach Whatsapp "streit" keine antwort mehr trotz Entschuldigung?

Hallo alle zusammen, ich (19)habe folgendes problem. Ein mädchen (19) mit dem ich mal zusammen war hat sich wieder bei mir gemeldet. Wir haben beschlossen uns wieder näher zukommen. Nach dem 2ten treffen hab ich mir gedacht ich spreche sie einfach mal drauf an was sie denkt wie das jetzt weiter gehen soll zwischen uns.. Sie meinte zumir das sie nicht von null auf hundert und das dann direkt bei dem 2ten treffen beschließen will mit mir zusammen zusein. Ihre begründung war das wir beim ersten mal viel zu schnell zusammen gekommen sind was dazu geführt hat das es eben nicht klappte was zum teil auch stimmte da sie zudem zeitpunkt frisch aus einer beziehung kam. Was mittlerweile jedoch kein relevanter faktor ist da sie seit ca 8monaten single ist. Daher beschloss ich ihr zum abschied einen kuss zugeben, was ich auch versuchte, sie wollte dies jedoch nicht und ich fragte sie ob sie sicher sei. Kurzerhand willigte sie ein und küsste mich von selbst. Am folgenden tag meldete ich mich nich bei ihr da ich das gefühl hatte sie sonst evtl zu bedrängen. Mir kam das iwie komisch vor da sie auch nicht schrieb, also wartete ich bis zum nächsten morgen und fragte dann ob alles ok sei. Sie warf mir vor das ich sie bedrängt habe was den kuss betraf und schrieb sachen die mich teils kränkten und verletzten. Ich reagierte darauf da es zwischen uns immer eine on-off geschichte war wollte ich klarheit und stellte sie vor die wahl entweder einen versuch zu wagen wenn die gefühle reichen oder eben den kontakt zu beenden. Nach einem wortgefecht und missverständnissen auf beiden seiten schrieb sie iwann nicht mehr nachdem ich fragte ob sie sich sicher sei das wir uns wegen sowas kindischem den versuch kaputt machen sollten. Es kam nix.. Am nächsten morgen rief ich sie an ohne erfolg und trotz einer weiteren nachricht in der ich mich entschuldigte und ihr sagte das ich überreagierte und es akzeptieren werde und ihr zeit geben will kam trotzdem nix obwohl sie es gelesen bzw gehört hat. Was soll ich davon halten?

Antwort
von masteryi2, 120

Sie ist einfach angepisst und muss wahrscheinlich selbst mal nachdenken

Obwohl sie dich am Ende dann ja geküsst hat, schiebt sie die Schuld jetzt bisschen auf dich ,weil sie das eigentlich gar nicht wollte

Aber sie hat es selber getan und somit macht das keinen Sinn, aber ab und zu denkt man halt so

Lass ihr mal noch bisschen Zeit zum Nachdenken und schreib ihr morgen/übermorgen nochmal und dann schreibst du sie einfach mit was richtig süßem an und gehst nicht auf den streit ein, dann klappt das bestimmt wieder :)

Irgendwas von wegen "weisst du noch als wir das und das damals gemacht haben :)? (da zählst du irgendwas süßes auf)"

Kommentar von Dpics4u ,

Klar kann ich verstehen das sie angepisst ist. Dein ratschlag ist auch echt nicht verkehrt aber das setzt doch voraus das sie erstmal meine entschuldigung annimmt oder :/? Ps. Cooler name haha :D

Kommentar von masteryi2 ,

Naja vielleicht ist sie zu beleidigt gerade noch um es anzunehmen..Bzw wenn ihr wieder normaler im Kontakt seid ,hat sie es ja sozusagen angenommen ohne es zu sagen :p
Danke :D:D

Antwort
von Narave, 82

lass sie stehen. willst du dir sowas launisches auftun? wenn es klappen hätte sollen, hätte es beim ersten mal funktioniert. manche mädels kriegen halt den mund nicht auf um zu sagen "hey bei mir reicht es an gefühlen nicht, o.ä." ist halt auch feige, aber whatsapp, fb usw bieten sich für sowas ja leider an.

du darfst nichts erzwingen. und das tust du gerade, das ist schon mehr als sich "nur bemühen" :)

Antwort
von drgs98, 71

Also erstmal: was ne dramaqueen :P. Melde dich besser die nächsten Tage nicht. Sie wird auf dich zukommen, wenn sie so weit ist.

Nehm dir auch Zeit für dich, denk darüber nach, warum es zwischen euch damals nicht funktioniert hat und ob du wirklich eine Beziehung mit einem Mädchen willst, welches so reagiert. Kein easy-mode hab ich den Eindruck.

Außerdem: Redet mal miteinander...whats app, also wirklich...


LG

Kommentar von Dpics4u ,

Ich würde wirklich gerne mit ihr Reden... Das setzt vorraus, dass sie auf meine entschuldigen iwann mal eingeht. Naja es war halt immer so das sie sich in monats abständen bei mir gemeldet hat da sie mich "vermisste". Sie wollte es früher teilweise sogar erzwingen mit mir befreundet zu bleiben da sie aber zudem zeitpunkt mit ihrem jetzigen ex zusammen war bzw zusammen gekommen ist nachdem wir schluss machten wollte ich kein verhältniss zu ihr das auf freundschaft basiert. Er war auch der grund wieso sie nicht richtig konnte da sie und ihr ex  sich kennen seit sie 12 sind. Ich dacht mir zudem zeitpunkt ich bin glücklich wenn sie es ist. Und ließ sie frei. Deshalb hat es nicht geklappt was ich auch legitim finde. Naja und nun ist es halt so das ich aus ihrem verhalten nicht schlau werde.. Ich hab echt das gefühl ich hab mir das durch meinen drang zur klarheit verbaut. LG :)

Antwort
von xolo88, 50

Wenn man Absätze verwenden würde, dann wäre das wesentlich einfacher zu lesen. Wenn du dann noch Satzzeichen vernweden würdest, dann hätte sicherlich niemand Augenkrebs nach dem lesen.

Anonsten, was soll man dazu sagen? Du bist 19 und das ganze hört sich nach einem 13 jährigen an. In dem Alter sollte man bereits vernünftig miteinander sprechen können und genau das solltest du auch tun.

Kommentar von Dpics4u ,

Ich habe leider nicht jedes Detail reinschreiben können, da es sonst zulang gewesen wäre. Es war wie gesagt kindisch sowohl von mir als auch von ihr. Ich wollte wirklich keinen streit verursachen, sondern lediglich meinen Standpunkt und meine Gefühlslage mit ihr bereden. Was ich nicht verstehe ist, dass man nach einer aufrichtigen Entschuldigung bei einem Missverständniss beider seiten,  nicht antworten kann. Ps : sry wegen den Satzzeichen etc hab den Text nur überflogen. ;)

Kommentar von xolo88 ,

jeder reagiert da nunmal etwas anders. Aber merke dir eines, Emotionen und vor allem starke Emotionen, können das rationale Denken sehr stark beeinflussen, oder gar völlig aussetzen lassen.

Antworte ihr, dass du verletzt/verwirrst bist, sie nicht bedrängen möchtest und sie sich so viel Zeit wie nötig nehmen soll. Auch eine Entschuldigung bewirkt manchmal wunder, auch wenn diese eigendlich nicht angebracht wäre, da die Schuld auf beiden Seiten zu suchen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community