Frage von Studentdurior, 97

Nach welchen Kritierien entscheiden sich Vermieter zwischen mehreren "normalen" Bewerbern für eine Wohnung?

Letzte Woche fand ich meine Traumwohnung. Wohnungsbesichtigung lief gut. Meine Selbstauskunft sollte "durschnittlich" sein: geregeltes Einkommen, keine Schulden, keine Haustiere, keine Vorstrafen, an einem langfristigen Mietverhältnis interessiert. Der Haken: der Vermieter möchte noch ein paar anderen Mitbewerbern die Wohung zeigen, bevor er mir eine verbindliche Zusage geben kann. Nun hoffe ich natürlich sehr, dass ich mehr als die anderen Mitbewerber überzeugen konnte und keine Absage erhalte. Was mehr kann ich also tun um meine Chancen zu verbessern? Wenn die Wohnungsbesichtigung schon gut lief und Selbstauskunft ebenfalls in Ordnung sein wird? Wonach entscheidet ein Vermieter, wenn ich bei der Besichtigung einen guten Eindruck hinterlassen konnte und meine Selbstauskunft solide ist? Eindruck und Selbstauskunft sind noch kein Garant für eine Zusage wenn es noch andere Bewerber gibt, also was überzeugt Vermieter sonst noch? Ich habe wirklich auf alles geachtet was ich wusste, aber man muss ja schon noch man selbst bleiben :)) Ideen?

Antwort
von anitari, 72

Das kann man pauschal nicht sagen.

Ist es ein privater Vermieter könnte z. B. Sympathie mit eine Rolle spielen.

Was mehr kann ich also tun um meine Chancen zu verbessern?

Außer dem Vermieter noch mal versichern wie gut Dir die Wohnung gefällt und/oder wie sympathisch er Dir ist, nichts.

Wobei mir als Vermieter  derartiges schon wieder zu viel wäre.

Antwort
von Appelmus, 70

Höhe des Einkommens, befristeter Arbeitsvertrag oder unbefristeter, aktuelle Wohnlage (z. B. Brennpunktviertel), Sympathie, bei einer größeren Wohnung ebenfalls der Partner mit den gleichen Merkmalen.

Am Ende entscheidet auch der Vermieter, ob du in die Wohnung "passt". Sprich: Er wägt ab, ob ein Zusammenleben mit den anderen Mietern gestört werden könnte bzw. die Chemie stimmt.

Antwort
von Eronimos, 72

So blöd sich das jetzt anhört... aber wenn ich zwei "gleiche" Bewerber hätte, was die Sicherheiten betrifft, würde ich natürlich nach Sympathie entscheiden.

Kommentar von Mikkey ,

Hört sich nicht blöd an, mache ich auch nicht anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community