Frage von Bosenu, 16

Nach Wasserschaden hat Installateur die voll funktionsfähige Duschkabine + -Tasse ausgebaut + entsorgt. Frage kann ich für Neubeschaffung 100% d Kosten fordern?

Der Wasserschaden wurde über eine Entfeuchtungsfirma abgewickelt. Von ihr wurde eine Installateurfirma beauftragt. Diese hat die Duschtasse "wegen (nicht vorhandenem) Schimmel" auf der Rückseite entsorgt. Warum dann auch die voll funktionsfähige Kabine entsorgt wurde, wurde trotz wiederholter Erinnerung nicht beantwortet. Nachdem das Vertrauensverhältnis durch dieses Verhalten zerstört war, wurden auf meine Kosten eine neue - etwas hochwertigere Dusche von einem anderen Installateur eingebaut. Die beauftragte Entfeuchtungsfirma bestätigt zwar, der Installateur müsse Ersatz leisten, kümmert sich aber als mein Auftragnehmer trotz mehrfacher Erinnerung nicht darum. Frage: Kann ich auf Geldersatz für eine gleichwertige Neudusche bestehen?

Antwort
von AnReRa, 5

Frage: Kann ich auf Geldersatz für eine gleichwertige Neudusche bestehen?

Also normalerweise lässt man sich solche Sachen vorher von der Versicherung freigeben.
Bei uns ging es darum, ob die Badewanne überhaupt  heraus geholt (und ggf. ersetzt) werden darf. (Der Rohrbruch wurde unter der Selbigen im Estrich vermutet) Die Versicherung hat erst einen Gutachter geschickt und dann dem Installateur das Okay geben.

Ich würde die Frage also zunächst verneinen. Schon gar nicht, wenn der von der Versicherung beauftragte Installateur die Dusche ohne Freigabe ausgebaut und entsorgt hat.  Ich fürchte, dass wird auf eine privatrechtliche Frage mit der 
Entfeuchtungsfirma hinauslaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community