Nach Wadenkrampf schmerzen beim gehen!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher, dass das ein Wadenkrampf ist? Eine Thrombose fühlt sich ähnlich an, und kann über kurz oder lang zu einer (manchmal tödlichen) Lungenembolie führen, wenn sich der Blutpfropf löst. 

Geh bitte unbedingt zum Arzt. Wenn das eine Thrombose ist, muss sofort dein Blut verdünnt werden. Das ist lebensgefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rebeccanewland
03.09.2016, 21:39

Das macht einem ja mega angst ,wenn jemand sowas liest O.o

0

Frag mal deinen Arzt. Wenn du öfter Wadenkrämpfe bekommst, hast du wahrscheinlich einen Magnesiummangel. Das kann dir aber nur dein Arzt sagen. Wenn ja, Empfehle ich dir Magnesium Verla 600, hat mir sehr gut geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uvidenhed
01.06.2016, 12:16

da ich schon Magnesiumtabletten nehme, denke ich nicht das es daran liegt. trotzdem danke :)

0

Kenn ich, bei mir passiert das wenn ich zu viel Wein trinke. Warum weiß ich leider auch net. Dann spüre ich es auch den ganzen Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesium hilft. Hatte das letzte Mal einen Wadenkrampf in der Kindheit. Kommt auch auf die Ernährung an. An Deiner Stelle würde ich viel Obst und rohes Gemüse essen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uvidenhed
01.06.2016, 10:18

ich nehme ja auch schon solch Magnesium Tabletten wegen Muskelzucken, denke das es daran also nicht liegt :/ :D

0

Krämpfe deuten auf einen Magnesiummangel hin. Morgens Probleme beim Gehen/Laufen - das weiß ich nicht. Wenn du verunsichert bist, kannst du den Arzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einem Muskelkrampf bekommt man evtl eine Art Muskelkater, daher vielleicht das Missempfinden!?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung