Nach vollnarkose Alkohol?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal bist du sicherlich alkoholabhängig wenn du 2 Gläser Sekt am Tag trinkst (nicht wegen der Menge, sondern wegen der Regelmäßigkeit), aber das ist dir bestimmt bewusst.

Du unterschreibst bei einer Narkose immer, dass du die Risiken usw. gelesen hast. Dort ist auch aufgeführt, dass der Konsum von Alkohol nach einer Vollnarkose nicht empfohlen wird, da dein Körper mit dem Abbau der Narkosemittel geschwächt ist.

Viel problematischer ist jedoch, dass je nach Art der OP sich durch Alkoholkonsum der Blutdruck erhöht und dass die Wunde (falls es bei der OP eine geben sollte) aufreißen kann (bis zu 3-4 Tage danach). Dies tritt vor allem bei Weißheitszahn-OPs auf. Kommt also darauf an, was genau gemacht wird.

Frag am besten deinen Arzt, der wird dir das beantworten können. Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass ich montags die Weißheitszähne gezogen bekommen habe und ich freitags abends auf einem Geburtstag war, nach 3 Bier haben die Wunden so gepocht, das tat total weh, auf dem Info-Zettel den ich bekommen habe stand auch nur dass man 3-4 Tage keinen Alkohol trinken soll. Lass es also lieber sein, warte ein bisschen länger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das du ein alkoholproblem hast muss ich ja nicht erwähnen das weisst du sicherlich selber. Es kommt eben drauf an was für die narkose genommen wird. Aber da alkohol fast allem eine eher negative wirkung zeigt solltest du versuchen auf den sekt zu verzichten. Jedenfalls für einen tag...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du da passiert schon nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was würde denn schlimmes passieren, wenn du mal einen Tag keinen Sekt trinkst?
Die Narkose ist ja auch nicht ohne....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Und du solltest es auch wirklich lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?