Nach Unfall mit Straftatbestand wie gehts weiter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du dem Autofahrer aufgefahren bist, hattest du definitiv zu wenig Sicherheitsabstand. Mit plötzlichen Hindernissen muss man rechnen.

Deine KFZ-Haftpflichtversicherung muss also in jedem Fall den Schaden am PKW begleichen. Ob dann eine Regressforderung an diesen Straftäter, Aussicht auf Erfolg hat, kann ruhig bezweifelt werden- 

Wer so asozial handelt, hat normalerweise keine Mittel für Schadensersatzforderungen. Eine Versicherung würde da auch nichts leisten, da eine Absichtshandlung vorlag

Du kannst natürlich gerne dein Glück versuchen, und ihn verklagen. Dann bekommst du einen Schuldtitel und kannst 30 Jahre lang Pfändungsversuche starten. Dafür musst du aber wieder jedes Mal in Vorleistung treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich für mich so an als wirst du auf deinem Schaden sitzen bleiben.

Du bist dem ja hinten drauf gefahren. Das hättest du durch genügend Abstand vermeiden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kann dir hier keiner helfen.

Den Fall einer Straftat sehe ich aber nicht als Grund, nicht zu zahlen.

der Fall ist aber viel zu speziell. Falls deine Versicherung sich weigert zu zahlen, oder die des Fußgänger oder überhaupt, ist da Ganze ein Fall für einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine versicherung zahlt das schon alles, wenigstens vorläufig. wenn denn festgestellt wird wer schuld ist wird sie versuchen das geld zurückzu bekommen.


eine straftat liegt erst vor wenn ein gericht das auch so entschieden hat

Im normalfall sollte der sicherheitsabstand ausreichen um auch noch anhalten zu können wenn einer bremst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was man hier so lesen tut von wegen wer auffährt ist schuld :))) fraglich ist musste der vorderman so heftig bremsen das du drauf gefahren bist ? da würde ich mir mal einen spezialisten von anwalt zu seite ziehen und mit den mal darüber reden, wer auffahrunfall hat ist nicht automatisch schuld wegen zu geringen abstand, und ich kann das schwarz auf weiss beweisen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?