Nach Umzug schon in der Halle reiten/ ausreiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass deinem Pferd doch erst mal etwas Zeit sich ein zu leben und an die neue Umgebung zu gewöhnen. (Wenn du dich plötzlich in einer völlig neuen Umgebung, mit fremden Leuten befindest, brauchst du ja auch erst mal Zeit dich daran zu gewöhnen.)

Umzug bedeutet für ein Pferd immer Stress -egal ob es den neuen Stall schon mal gesehn hat oder nicht.-

Ein Umzug ist immer ein einschneidendes Erlebniss für ein Fluchttier. Die gewohnte sichere Umgebung und der Schutz der Herde ist plötzlich weg.

Geb deinem Pferd ein paar Tage sich an seine neue Situation und Umgebung zu gewöhnen. Geh die Sache erst mal ruhig an, gönne deinem Pferd ein paar freie Tage und fange dann ganz langsam wieder an zu arbeiten. (Vielleicht erst mal spazieren gehen und rumtüddeln, dann longieren, Bodenarbeit und später dann auch reiten.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an, du kennst dein Pferd am Besten und kannst einschätzen, obs für sie besser ist, wenn ihr mit dem Tagesprogramm sofort weiter macht oder ob sie erstmal Pause braucht. Das ist immer unterschiedlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihr zuerst etwas Zeit geben sich dort einzufinden,aber nach ein paar Tagen sollte ein Ausritt schon möglich sein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es auch eher vom Naturell deines Pfrdes abhängig machen. Viele sind so entspannt, dass sie gar nicht so gestresst sind.

Und wenn man zu einer Stutenleistungsprüfung oder einem Turnier fährt, reitet man schließlich auch, ohne Eingewöhnungszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von priincesss5
26.10.2016, 12:24

Danke :D aber wir stehen da mittlerweile jetzt schon 10 Monate ☺️

1

Ich würde mal einen gemütlichen Ausritt empfehlen und du solltest die Gegend gut im Auge behalten damit es keine Überraschungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?