Nach Trennung, Gefühle auf und ab - was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast nicht damit abgeschlossen und wirst auch keine Ruhe finden, wenn du es nicht jetzt tust!

du setzt dich gemütlich hin, und lässt die Gedanken fließen, schaust ihnen zu, hältst sie aus, was auch kommt. Dann bündelst du sie in einem Karton, der ausschaut, wie du ihn in einen tiefen Keller stellen würdest, kein Geschenkpapier, kein bunt bemalter, eine reine Zweckverpackung. du musst das betrachten, als erledigst du eine längst überfällige Pflicht, die du schnell und korrekt abwickeln musst, du hast wichtigeres zu tun.

Klebe den Karton fest zu und stelle ihn ganz nach hinten. Kaum steht er da, drehst du dich um und vergisst alles, was drin ist. Du brauchst das nicht mehr.

Die Erleichterung ist spürbar, sie weitet sich noch aus und Ruhe zieht in dein Herz ein.

Das Bedürfnis, drüber zu sprechen, oder dich abzulenken lässt nach und erlischt irgendwann ganz. Du denkst anderes, du siehst andere Frau plötzlich interessant und sie nehmen dich anders wahr, weil du wieder frei bist, nicht nur äußerlich, nein, tief drinnen im Herzen.

Werde erwachsen, akzeptiere die Trennung und geh deiner EX nicht weiter auf die Nerven.

Kommentar von Eskiehmo
04.01.2016, 10:17

Wieso denn auf die Nerven? - Ich brauch konstruktive Antworten und nicht noch unterschwellige Provokationen...

0

Huhu :)

Kann es sein das du Verlustängste hast? Jemanden brauchst der immer bei dir ist, dir zuhört ...? Denn wenn du noch Wut gegenüber Sie hegt glaub ich nicht das du von Liebe sprichst.

Vielleicht magst du ihre Art Sie als Person das Sie immer bei dir war und all das fehlt dir jedoch kannst du nicht erwarten das Sie wieder zu jemanden zurückkehrt der Wut in sich hat...

Am Besten lässt du Sie mal in Ruhe, schließlich ist Sie auch ein Mensch und sucht nach Zuneigung. :)

Lenk dich mit anderen Sachen ab oder sucht dir ein Hobby.. denn das ganze hat meiner Meinung nach kein Sinn. Dieses hin und her ist Zeitverschwendung.

Was möchtest Du wissen?