Frage von milibeeey, 19

Nach Trennung direkt wieder Dates?

Ich (19) und mein Freund haben uns vor einem Monat getrennt. Wir waren 2 Jahre zusammen und es war am Ende einfach nur noch Stress, ich habe ihn dennoch der geliebt. Seitdem wir getrennt sind habe ich keinmal geweint oder so, denke natürlich ab und an an ihn, aber versuche den Gedanken so schnell wie möglich wegzuschieben. Nun treffe ich wieder einen Kerl, was sich spontan ergeben hat, da ich schon länger mit ihm geschrieben habe. Es ist so, dass ich ihn mag und er mich sehr gut ablenkt.. es ist auch schon was zwischen uns gelaufen. Meine Frage ist eben, ob es richtig ist was ich tue. Ich habe ja quasi keine Zeit gehabt meine Trennung zu verarbeiten, trotzdem fühlt es sich richtig an wie es momentan ist. Was würdet ihr mir empfehlen?  Sollte ich mich erstmal zurückziehen bzw mich auf mich selbst konzentrieren? Oder das machen, was sich gerade gut anfühlt? Danke für eure Tipps!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marenka111, 15

Ich denke nicht, dass die Liebe so groß, oder zumindest nicht tief genug war. Du warst erst 17 als du mit deinem Freund zusammen gekommen bist, da war es erst noch Verliebtheit, denn Liebe wächst erst mit der Zeit. Das war aber bei euch nicht der Fall und wahrscheinlich verspürst du auch keinen richtigen Trennungsschmerz. Deshalb hast du auch nicht viel zu verarbeiten. Du kannst also das machen, was sich für dich gut anfühlt. Wenn du meinst, dass dieser sogenannte Kerl dir gut tut, dann hindert dich nichts daran, ihn zu treffen.

 Aber er will dann wahrscheinlich auch mehr von dir. Vielleicht solltest du auch zuerst mal frei sein und deinen Spaß haben und dich nicht wieder gleich fest binden, dann lernst du erst fest zustellen, was du genau möchtest und was du dir in Zukunft vorstellst Vor allem sollten wirklich Gefühle für den Partner da sein. Zurückziehen brauchst du dich nicht, denn das willst du wahrscheinlich nur wegen dem Gerede der Leute. Aber es wäre gut, wenn du dir über all das mal Gedanken machst

Kommentar von marenka111 ,

Vielen Dank für deine Auszeichnung. Ich freue mich wenn ich dir helfen konnte. Du bist noch so herrlich jung, eine Zeit, die nie mehr zurück kommt. Deshalb genieße sie und verbringe sie so, dass sie immer eine schöne Erinnerung ist. Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück. Für jetzt und für deine Zukunft. :)

Antwort
von Sternbluete19, 19

Es gibt kein richtig oder falsch. Solange es dich glücklich macht oder gut anfühlt, musst du absolut keine Gewissensbisse haben, auch wenn es andere verärgern könnte. Aber das ist - so hart es klingen mag - nicht dein Problem.

Das Leben ist zu kurz, um nicht das zu tun, was man gerne würde :)

Antwort
von Wiesel1978, 18

Tu, was Du für richtig hältst. Schade wäre es für den neuen Partner, wenn er nur als Trostspender dient. Aber wenn Du das Geschehene so am Besten verarbeiten kannst, ist das, der für Dich, richtige Weg

Kommentar von milibeeey ,

so ist es nicht! Ich kenne ihn schon länger, und er ist mir halt als Mensch wichtig. Ich habe halt nur Angst davor, mich zu verlieben und mich so von einer Beziehung in die nächste zu stürzen..

Kommentar von Wiesel1978 ,

Was wäre das Problem, wenn Du Dich verliebst? Wenn Du mit dem Neuen schon was am Gange war, kannst Du ja nicht so intensiv an dem Alten hängen ;)

Antwort
von Tomlinson, 14

hallo erstmal tut mir leid was dir wiederfahren ist aber dir kann niemand eine antwort darrauf geben ausser du und dein Herz allein.

Du musst wissen wie du dich fühlst und zurrecht kommst aber einmal über alles nachzudenken  und trauer evetnuell rauszulassen ist keineswegs verkehrt.

viel Glück!!!

Antwort
von KeinNonsens, 9

Die Frage ist eigentlich überflüssig, und zum Teil beantwortest Du sie Dir auch schon selbst, oder nicht?

Es geht Dir gut, Du leidest nicht sehr unter der Trennung, und Du fühlst Dich mit dem neuen Partner wohl; ...ergo läuft doch alles gut, bei Dir!

Möchtest Du Dich wegen irgendwelchen Konventionen etwa absichtlich schlechter fühlen? ;)

Es gibt kein Haltbarkeitsdatum für Beziehungen und auch keine Verfallszeit, die man nach einer Trennung einhalten sollte. Erlaubt ist einzig und allein, was das Leben lebenswert macht oder lebenswert erhält, da jeder Mensch nur dieses eine Leben hat!

Ergo, mehr Glück in der neuen Beziehung! ;)))

Alles Gute und mfG

Antwort
von Felixie1, 10

Ein neuer Partner wäre eine Wohltat für Dich.Geniesse es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community