Frage von JennyJennyGB, 67

Nach Tierarzt besuch verstehen sich meine Katzen nicht mehr, was nun?

Hallo, ich habe vor 3 Jahren zwei Katzen bekommen, es sind beide weibchen und geschwister. Sie waren ein totales Dreamteam bis zum gestrigen Arztbesuch.!!! Meine Katze (Loli) war gestern von 08:00h bis 12:00h beim Tierarzt und die andere (Susi) war in der Zeit zuhause. Als ich Loli wieder abgeholt habe und nachhause gebracht hab fauchte und knurrte Susi sie nur noch an. Daraufhin habe ich Loli mit einem Nassenhandtuch abgerieben und mit einem Waschlappen die Susi gerieben anschließend auf Loli drauf gerieben (ohne Erfolg). Mit meinem T-Shirt eingerieben (ebenfalls ohne Erfolg). Es wird nur noch schlimmer als es war und meine Nerven liegen nur noch blank! Die Loli war eine sehr verspielte und immer aktive Katze, Susi dagegen immer eine ruhige und gelassene. Jetzt aber lässt die Susi die Loli nicht mehr aus dem blick, faucht, Knurrt, Schreit, Jagt sie und hebt die Pfote gegen Loli. Loli zieht sich nur noch zurück und ist sehr sehr traurig, sie sucht immer die nähe zu Susi und versucht es immer an sie ran aber die Susi ist ihr gegenüber einfach nur noch aggressiv. Was kann ich nur machen? Ich weis nicht mehr weiter und muss in zwei Tagen wieder in die Arbeit!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 26

Das wird sich legen, Deine Katze riecht nach Arzt und Medikamenten und das verunsichert Deine andere Katze.

Lass nasse Handtücher weg, aber rubble sie ruhig mit einem von Dir getragenen T-Shirt ab, auch trocken.

Die Katze, die nicht beim TA war ist durch den Geruch verunsichert und ängstlich (Fauchen). Sobald Deine Katze Loli wieder den heimischen "Stallgeruch" hat, wird das auch wieder gut.

Antwort
von Gingeroni, 46

Hmm Ich glaube das legt sich wieder :)   Ih würde einfach abwarten.
Wenn du gaaaaanz panisch wirst kannst du dir ja so einen Feliwaydingsi holen :)
Hilft bei mir ganz gut (Hab zwei absolut unsozialisierte Katzenweiber mit ziemlich großem Altersunterschied, konnten sich am Anfang nicht mal im gleichem Raum aufhalten und jetzt... Ignorieren sie sich gekonnt ^^ )

Kommentar von JennyJennyGB ,

Abwarten ist immer leichter gesagt als getan...
Ich habe einfach nur angst das sie sich gegenseitig umbringen ....Wenn ich in der Arbeit bin....

Kommentar von Gingeroni ,

Na wenn dir soooooo unwohl ist, trenn die beiden doch einfach solange du weg bist.

Antwort
von Dackodil, 19

Dann trenn die beiden doch erst mal, damit sie von der Palme runter kommen können. So schürt der gegenseitige Anblick ja die Feindseligkeiten immer wieder.

Und wenn du Montag noch Angst hast, bleiben die Türen eben zu.

Antwort
von Zumverzweifeln, 40

Das Problem hatte ich auch mit meinen beiden Katzen.

Nach ein paar Tagen hat es sich wieder eingependelT!

Kommentar von JennyJennyGB ,

Danke, war deine Katze auch so sehr aggresiv und hat die andere katze mit ihren Blicken "getötet" ? Ich habe ziemliche Angst das sich das nicht mehr einpendelt und am Montag wenn ich in der Arbeit bin die fetzen fliegen und Blut fließt...

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Die Katze war zuhause, der Kater beim Tierarzt. Und ja, der Kater hat "Dresche" bekommen.

Aber wie gesagt: Nach kurzer Zeit lagen wieder beide gemeinsam im Katzenkorb!

Antwort
von XNightMoonX, 25

Das braucht Zeit. Der Geruch aus der Tierarztpraxis haftet noch an der Katze.
Das mögen die meisten Tiere überhaupt nicht gerne.
Das Problem haben viele Katzenhalter.

Kommentar von JennyJennyGB ,

Aber so agressiv war es noch nie bei mir... das hat nur paar Stunden angehalten dann haben sie sich wieder lieb gehabt... Die Susi denke ich will ihr revier verteidigen... Und die Loli einfach nicht mehr haben :(

Antwort
von jajablablabla, 26

Sowas kommt in der besten Ehe vor, Katzen sind doch auch nur Menschen

Kommentar von NormalesMaedche ,

😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community