Frage von petermayer1866, 107

Nach teilweise geheilter phimose risiko auf "spanischen kragen"(paraphimose)?

Hallo erstmal, Ich hatte lange zeit eine phimose doch durchs dehnen bekomme ich es mittlerweile hin die vorhaut nach hinten zu ziehen. Wenn der penis schlaff ist schaff ich es zwar immer mit etwas seife aber sonst ohne probleme hinter die komplette eichel. Wenn er steif ist könnte ich es auch schaffen jedoch traue ich mich nicht die vorhaut hinter den "hubbel" der eichel zu ziehen da ich nicht weiß ob dadurch vlt ein spanischer kragen entstehen kann. Nun ist meine frage ersteinmal ob ein spanischer kragen überhaupt entstehen kann wenn die vorhaut fast mühelos jedoch mit etwas seife über die eichel nach hinten gleitet im steifen zustand. Soll ich versuchen die vorhaut komplett nach hinten zu ziehen über die komplette eichel im steifen zustand oder soll ich es lieber lassen?

Entschuldigt bitte die groß und kleinschreibung hab keine lust gehabt da jz drauf zu achten, danke im vorraus!

Antwort
von Matzko, 71

Du solltest auf jeden Fall deine Vorhaut auch im steifen Zustand deines Gliedes bis hinter die Eichel zurück ziehen. Und das solltest du sogar oft machen, damit sich die Vorhaut nicht wieder verengt, sondern gedehnt bleibt. Eine Angst vor dem spanischen Kragen brauchst du nicht zu haben, denn deine Vorhaut geht ja im schlaffen Zustand deines Gliedes bis hinter die Eichel. Sollte es im steifen Zustand etwas stramm sein und die Vorhaut nicht sofort wieder nach vorne gehen, dann ist es auch kein Problem, wenn die Eichel dann mal unbedeckt bleibt. Wenn dein Penis schlaff ist, geht die Vorhaut wieder problemlos nach vorne. Also hab keine Angst und schieb deine Vorhaut nach hinten, auch wenn dein Penis steif ist. Du kannst es auch mal umgekehrt machen und die Vorhaut zurück schieben wenn dein Penis schlaff ist und ihn dann steif werden lassen. Passieren kann da nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community